Willkommen beim Jungchemikerforum München

Kontakt  Alpenforum  News  Aktivitäten  Links

Das Jungchemikerforum ist die Organisation der jungen Mitglieder der Gesellschaft deutscher Chemiker.

Es zählt aktuell ca. 9000 junge Chemiker und Chemikerinnen und stellt damit fast ein Drittel der Gesamtmitgliederzahl der GDCh. Das JCF beschränkt sich nicht nur auf die Vertretung der Interessen der jungen Mitglieder in der GDCh, sondern möchte unter anderem Brücken zwischen Hochschule und Wirtschaft aufbauen und den Kontakt junger Chemiker über Universitäts- und Ländergrenzen hinweg fördern.

Das JCF lebt vom Engagement seiner Mitglieder an den einzelnen Universitätsstandorten, den regionalen Jungchemikerforen, von denen es mitlerweile über 40 gibt. Im Jungchemikerforum München sind Studenten und Doktorandendes Helmholtz Zentrums München, der TU München und der LMU München gleichermaßen vertreten. Wir sind momentan eine Gruppe von 10–15 aktiven Mitgliedern, freuen uns aber sehr über Verstärkung!

Das alljährliche Alpenforum war dieses Jahr bereits innerhalb von einem Tag ausgebucht. Wer mit uns das Alpenforum und diverse andere Events organisieren oder einfach nur reinschnuppern möchte, trifft uns am Besten auf einem unserer monatlichen JCF-Abende. Für Termin und Ort kontaktiert uns bitte This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

 

Unsere nächsten Aktivitäten sind: 

ChemSkillDays 06.04. – 07.04.2019 in Salzburg (Organisiert von den  Jungchemiker Österreich mit Unterstützung des JCF München) 

Welche Skills brauche ich für den Berufseinstieg, die ich nicht an der Uni erlerne? Wie und wo kann ich mir diese Skills aneignen? Welches Wissen ist für meine zukünftige Position interessant?

Diese Fragen haben sich die Jungchemiker Österreich und das JCF München auch gestellt. Gemeinsam mit den Industriepartnern ALTANA und Patheon - part of ThermoFisher Scientific wollen wir an den ChemSkillDays in Salzburg vom 06. bis 07. April Antworten auf diese Fragen finden!

Geboten wird euch ein Seminar-Wochenende mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Fallbeispielen und vielen neuen Einblicken zu den Themen:

Angewandtes Projektmanagement in der chemischen Industrie – Innovative Produktentwicklung: Von der Idee bis zur Markteinführung (ALTANA; Dr. Gerald Kirchner)

-        Innovative Produktentwicklung: Definition und Motivation

-        Stage-Gate Prozess: Phasen und Meilensteine

-        Innovationskultur

-        u.v.m.

Prozesschemie – Organische Chemie im industriellen Umfeld (Patheon - part of ThermoFisher Scientific; Dipl. Ing. Elisabeth Schreiner, Dr. Philipp Selig)

-        GMP

-        Scale-Up

-        Die Zukunft der Prozesschemie?

-        u.v.m.

Von den Industriepartnern wird euch natürlich auch eine Teilnahmebestätigung ausgestellt!

Neben den Vorträgen organisieren die Jungchemiker für euch einen geselligen Abend mit Stadtführung, der euch Gelegenheit zum ausgiebigen Networking gibt!

Die Teilnahmegebühr beträgt 40 € für GDCh/GÖCH-Mitglieder (Nicht-Mitglieder 50 €) und beinhaltet Übernachtung, Verpflegung und Stadtführung durch Salzburg. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet auf http://www.jungchemiker.at/de/events/event_1903111.php

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, daher empfehlen wir eine zügige Anmeldung! 

Nähere Informationen findet ihr direkt bei den Jungchemikern Salzburg auf: http://www.jungchemiker.at/de/events/event_1903111.php

Wir freuen uns auf euch! 

 

 

16. April, 19:30: Interuniversitärer Austausch im Seminarraum 3422 auf dem TUM Stammgelände

23. Juli, TU München (17:15, Hörsaal CH 26411): Prof. Dr. Matthias Mann (Max-Planck-Institut für Biochemie, München): "Proteomics technologies and their application in the clinic"

07. Mai, 17:15: MChG Vortrag - Wacker (LMU München, Adolf-­von‐Baeyer‐Hörsaal).