Das JungChemikerForum veranstaltet in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Barbara Pohl (Merck KGaA) und der GDCh Fortbildungsabteilung einen Workshop mit dem Titel:

Zusatzausbildung im Bereich Qualitätssicherung - Wann ist dies sinnvoll und was bringt es mir?

Die TeilnehmerInnen erhalten einen praxisorientierten Einblick über den Bereich Qualitätssicherung mit Schwerpunkt auf das Arbeiten in regulatorischen Bereichen der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Die Veranstaltung findet im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforum in Dresden am

Mittwoch, den 2. September 2015 von 9:00 bis 14:00 Uhr

im Saal „Rotterdam“ statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. An diesem kostenfreien Kurs können alle aktiven JungChemikerInnen teilnehmen. Interessenten senden das Anmeldeformular bis einschließlich 15. Mai 2015 per Mail an schrapel[at]jungchemikerforum.de. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Anmeldungseingang. Die Teilnahme des Kurses wird mit einer Teilnahmebescheinigung der GDCh bestätigt.

Das wissenschaftliche Programm für unser 17. Frühjahrssymposium in Münster ist nun endgültig fertig. Es steht euch zum Download zur Verfügung. Darunter finden sich wieder führende Köpfe, die euch ihre aktuelle Forschung vorstellen wollen.

Die Liste aller angenommenen Posterbeiträge findet ihr hier. Wir freuen uns auch wieder Wissenschaftler aus anderen Ländern begrüßen zu dürfen. Vielleicht ist - so wie das letzte Mal - ein zukünftiger Nobelpreisträger dabei.

Bis zum 15. Januar habt Ihr noch die Möglichkeit Euch und Euren Beitrag zum 17. JCF Frühjahrssymposium in Münster anzumelden. Nutzt diese Gelegenheit, Eure Forschung vom 25. bis zum 28. März 2015 einem jungen und internationalen Publikum vorzustellen! Dieser Link führt Euch direkt zum Registrierungsseite. Für finanzielle Unterstützung im Rahmen dieses Symposiums könnt Ihr euch unter diesem Link bewerben. Wir hoffen euch zahlreich auf dieser einmaligen Konferenz begrüßen zu dürfen und wünschen uns interessante Diskussionen nach den Vorträgen und an den Posterwänden.