Mitte September 2018 fand in Aachen das Sprechertreffen statt, bei dem die Vertreter/Innen der Regionalforen und der Bundesvorstand über vergangene und künftige Aufgaben des JCF diskutierten. Dabei wurde ein JCF-Ausschuss ins Leben gerufen, der ständig neue Ideen und Meinungen aller Jungchemiker/Innen zusammenträgt, diskutiert und diese aktiv in die GDCh-Vorstandsarbeit durch die JCF-Vertreter/Innen einbringen soll.

Der Ausschuss hat zunächst das klare Ziel zwei Kandidaten aus den Reihen des JCFs bei der Wahl zum GDCh-Vorstand im Mai zu unterstützen. Diese beiden Kandidaten wurden in Aachen durch die versammelten Regionalsprecher/Innen ausgewählt und die nötigen Unterschriften für die Nominierung gesammelt. Zur Wahl stellen sich Frank Dissinger für die Academia-Liste und Katharina Uebele für die Industrie-Liste. Im nächsten Schritt soll deutlich auf die bevorstehende GDCh-Wahl und die Vorteile von JCF Kandidaten im Vorstand hingewiesen werden, auch um die bisher niedrig ausfallenden Wahlbeteiligungen zu steigern. Dies soll durch Präsentationen auf JCF-Treffen wie dem Sprechertreffen geschehen. Es sind aber auch Infopakete mit Postern und Flyern für alle Regionalforen geplant um passive Mitglieder zu erreichen.

Um dies zu realisieren, besteht der Ausschuss aus einem festen Kern von 10 Jungchemiker/Innen aus allen Ecken Deutschlands. Das erste Treffen fand bereits in Aachen statt, die Kommunikation innerhalb der Gruppe findet seit dem durch regelmäßige Skype-Meetings statt.

Bisher lag der Fokus auf der Erstellung der Kandidatenprofile und der Erarbeitung der Arbeitsschwerpunkte. Gerade diese Aufstellung der Arbeitsschwerpunkte wurde sehr gewissenhaft gestaltet, um die Änderungswünsche vieler Jungchemiker/Innen zu repräsentieren. So sollen Mitglieder besser vernetzen werden, stärker an die GDCh binden und auch die Arbeit der JCFs mit den Fachgruppen und Ortsverbandsvorsitzenden soll verbessert und ausgebaut werden. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch ein verstärkter Auftritt in der Öffentlichkeit und eine Stellungnahme zu aktuellen kontrovers und breit diskutierten Themen mit Wissenschaftsbezug.

Der Ausschuss soll nach der erfolgreichen Wahl unserer Kandidaten weiterhin bestehen und für einen engen Kontakt von Jungchemikern/Innen mit dem GDCh-Vorstand sorgen.

Wenn ihr neben unseren Änderungsvorschlägen noch weitere Themen als wichtig empfindet oder Fragen habt, dann meldet euch bei uns! Alle Mitglieder des Ausschusses sind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Aktuelle Mitglieder des Ausschusses sind:

Christoph Wulf – Bundessprecher, JCF Rostock
Tobias Bachmann – Bundesvorstand, JCF Erlangen-Nürnberg
Michael Linden – aktueller JCF Vertreter im GDCh Vorstand, JCF Gießen
Veit Haensch – JCF Jena
Maximilian Pohle – JCF Jena
Dennis Oprych – JCF Krefeld
Patrick Zanon - JCF München
Maximilian Springer – JCF Leipzig
Phillip Gliese – JCF Bremen
Sebastian Tauer – JCF Mainz-Wiesbaden
Katharina Uebele – JCF Düsseldorf
Frank Dissinger – JCF Mainz-Wiesbaden