Wir organisieren in regelmäßigen Abständen interessante, unterhaltsame und auch lehrreiche Vorträge für Studierende, Promovierende und alle anderen Interessierten.

 

 

 

Am 16. Dezember 2019 wird es den diesjährigen Nobelpreis-Vortrag geben.
Prof. Dr. Ingo Krossing (Institut für Anorganische und Analytische Chemie, Universität Freiburg) wird uns hierbei einen Einblick rund um Lithium-Ionen-Batterien geben, 
deren Entwicklung mit der Nobelpreisvergabe an John B. Goodenough (USA), M. Stanley Whittingham (UK, derzeit USA) und Akira Yoshino (Japan) gewürdigt wurde.

Warum Lithium-Ionen-Batterien aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, kann sich jede(r) vorstellen. Entsprechend war dieser Preis bereits lange überfällig und groß ist die Freude über die diesjährige Vergabe. Wir freuen uns auf Prof. Krossing, welcher auch seine Freude über die Würdigung der Forschung und sein Wissen darüber mit uns teilen wird.

Im Anschluss werden wir wieder ein gemütliches Zusammenkommen bei winterlichen Getränken und Gebäck organisieren - dieses Jahr gesponsert von Chemberry!

 

Mit einem Tattoo-Vortrag am 13. Januar 2020 beginnen wir das nächste Jahr und freuen uns damit wieder Prof. Dr. Klaus Roth von der FU Berlin bei uns begrüßen zu dürfen.

Sein diesmaliges Vortragsthema lautet: "Tattoo - Chemie, die unter die Haut geht".

 

 

 

Hier Inspirationen von vergangenen Vortragsthemen...