Im Rahmen der Klausurtagung vom 19. bis 21.07.2019 in Jena wurde die Kommission "Chancengleichheit" gegründet. So erhält das für uns JungChemiker*innen wichtige Thema in Zukunft eine noch größere Beachtung. Das Ziel der Kommission ist es, Probleme aufzuzeigen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Dabei ist uns insbesondere eine enge Zusammenarbeit mit der GDCh wichtig.

In einem ersten Workshop hat die Kommission in Jena ein Statuspapier erarbeitet, sowie die Bedeutung des Wortes "Chancengleichheit" in einem Statementvideo zusammengefasst. Auf dem Herbstsprechertreffen vom 13. bis 15.09.2019 in Aachen wurden erste Zwischenergebnisse der Umfrage diskutiert.