18. JCF-Frühjahrssymposium

16.03.2016 - Internationale Konferenz junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Kiel


10. Jubliläum JCF Freiberg

07.11.2015 - JCF Freiberg
Einladung


Exkursion: Bayer Pharma AG

23.09.2015 - JCF Bonn

Wann?
Mittwoch, 23.09.2015 ab 6:45 Uhr (Abfahrt mit dem Zug vom Bonner Hauptbahnhof, Gleis 1) bis voraussichtlich 17:00 Uhr.

Wo?
Wuppertal

Wer kann teilnehmen?
Alle interessierten Promovierenden und
jene Studierenden, die gerade ihre Masterarbeit schreiben.

Es gibt maximal 20 Plätze, daher werden GDCh-Mitglieder bevorzugt. Bei mehr als 20 Anmeldungen entscheidet das Los.

Anmeldung:

Möglich am 22.07.2015 im Zeitraum von 00:00 bis 24:00 Uhr unter

http://www.chemie.uni-bonn.de/jcf-bonn/veranstaltungen/exkursion-zu-bayer-pharma-ag


GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2015

30.08.2015 - Dresden

Weitere Infos gibt es hier.


Vortrag im Rahmen des Sommerfests: "Klimawandel - Was kommt auf uns zu?"

13.07.2015 - JCF Münster

Nach einem überaus erfolgreichen Jahr mit vielen tollen Veranstaltungen und vor allem dem begangenen Frühjahrssymposium 2015 in Münster lädt das JCF Münster zum legendären Sommerfest am 13.07.2015 ein.

Passend zur Hitzewelle momentan wird Prof. Reinhard Zellner von der Uni Duisburg-Essen den Festvortrag mit dem Titel “Klimawandel: Was kommt auf uns zu?” halten.

Ort der Veranstaltung ist der Hörsaal C2 der chemischen Institute (Wilhelm-Klemm-Straße 6, 48149 Münster). Der Vortrag beginnt um 17 Uhr (c.t.) aber auch zum Grillen im Anschluss an die Veranstaltung sind alle Interessierten sind herzlichst eingeladen.

Weitere Infos gibt es hier


9. JCF Beachvolleyball Turnier

11.07.2015 - JCF Konstanz

In diesem Jahr findet nun schon zum 9. Mal das JCF-Beachvolleyball-Turnier am Wassersportgelände der Uni statt.
Anmeldung ab sofort bei Melanie Gerigk (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit Teamname, Teamleiter und Anzahl der Spieler.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Ab 17 Uhr wird am Wassersportgelände gegrillt.

Weitere Infos gibt es hier.


3. Alumni-Tag in Stuttgart

10.07.2015 - JCF Stuttgart

Am 10.07.2015 findet der 3. Alumni-Tag statt.
Weitere Infos gibt es hier.


Get-together - für die Regionalforen des JungChemikerForums

10.07.2015 - JCF Gießen

Primäres Ziel ist der Austausch von JungChemiker verschiedener Regionalforen, unterstützt durch wissenschaftliche und persönlichkeitsbildende Beiträge, die sich über Fachvorträge, Postersessions, teambildende Events und entspannte Abendveranstaltungen erstrecken. Es sollen möglichst viele Kommunikationsimpulse gesetzt werden, die wir uns aus der Interessensüberschneidung der Teilnehmer versprechen. Diese Wochenendveranstaltung bietet eine attraktive Möglichkeit aktive JungChemiker aus dem gesamten Bundesgebiet zusammenzuführen.


Deadline für Stipendienanträge für das WiFo 2015

30.06.2015 - GDCh

Zur Beantragung geht es hier.


Exkursion zum MPI für Polymerforschung (Mainz)

30.06.2015 - JCF Kassel

Weitere Infos gibt es hier.


JCF-Vortrag auf der Kieler Woche

26.06.2015 - JCF Kiel

Weitere Infos gibt es hier hier.


Vortrag Klaus Roth - Die Chemie des Espressos

25.06.2015 - JCF Stuttgart

Am 25.06.2015 ist Prof. Dr. Klaus Roth zu Gast. Der Titel seines Vortrags lautet "Die Chemie des Espressos".
Weitere Infos gibt es hier.


Tag der Wissenschaft - Eis aus flüssigem Stickstoff

20.06.2015 - JCF Stuttgart

Am 20.06.2015 findet der Tag der Wissenschaft der Universität Stuttgart statt. Auch das JCF wird wieder mit seinem Eisstand vertreten sein.
Weitere Infos gibt es hier.


Lange Nacht der Wissenschaften

13.06.2015 - JCF Berlin

Weitere Infos gibt es hier.


Sommerfest in Kooperation mit der Fachschaft Kiel

11.06.2015 - JCF Kiel

Weitere Infos gibt es hier hier.


Zürich School of Cystallography 2015

07.06.2015 - University of Zürich

The School is an intensive completely hands-on introductory course from crystal growth to manuscript preparation with a strong emphasis on practical aspects in addition to teaching the essential theory.
Applications closes on January 20, 2015.
More Information are available
hier.


BCG Workshop - Seltene Erden

21.05.2015 - JCF Stuttgart

Am 21.05.2015 ab 16:00 Uhr findet ein Workshop der Boston Consulting Group zu Seltenen Erden in Kooperation mit dem JCF statt. Die Anmeldung zum Workshop läuft über BCG.
Weitere Infos gibt es hier.


Deadline für Posterbeiträge zum WiFo 2015

10.05.2015 - GDCh

Zur Anmeldung geht es hier.


Berufseinstieg bei Bayer

29.04.2015 - JCF Jena

"Berufseinstieg bei Bayer" im Hörsaal des IAAC, Humboldtstraße 8, Jena; Frau Dr. Biber und Herr Dr. Riedl referieren über den Berufseinstieg nach der Promotion, sowie moderne Medikamentenentwicklung bei Bayer.

Weitere Infos gibt es hier.


Standpunkte zur Endlagerung von radioaktiven Abfällen aus wissenschaftlichen Perspektiven

22.04.2015 - JCF Kiel

Diskutieren Sie am 22.4. von 16 bis 19 Uhr in CAP 3 HS 2 mit.

Weiter Infos gibt es hier.


Vortrag: „Chemie und Natur: (k)ein Widerspruch?“ von Prof. Dr. Carsten Schmuck

21.04.2015 - JCF Duisburg-Essen

Was?
Vortrag im Rahmen des GDCh-Kolloquiums
Wo?
Uni Bonn, Chemisches Institut, Hörsaal 2
Wann?
Dienstag, 21. April um 17:15

Für gekühlte Erfrischungsgetränke und Snacks ist gesorgt!


Karrieretag: Chemiestudium! Promotion? Und dann...?

17.04.2015 - JCF Wuppertal

Erster Karrieretag des JCF Wuppertal-Hagen

Euer Chemiestudium ist erfolgreich beendet oder geht dem Ende zu und es bleibt die große Frage: Was kommt jetzt? Promovieren oder nicht!? Und was habe ich eigentlich für Möglichkeiten danach?

Um euch mit diesen Fragen zu helfen veranstalten wir am Freitag, den 17.04.2015 ab 9:30 Uhr in HS 9 für die Wuppertaler Chemiestudenten und Promovierenden zum ersten Mal einen Karrieretag. In vielfältigen Vorträgen werden Chemiker aus den verschiedensten Berufsfeldern über ihr Berufsleben und den Weg dorthin berichten und eure Fragen beantworten. In den Pausen wird es Verköstigung und Zeit für Diskussionen und Gespräche geben. Wir freuen uns auf einen interessanten Tag.

Weitere Infos gibt es hier.


Vortrag "Faszination Farbe, was haben Malerei und Chemie gemeinsam?"

17.04.2015 - JCF Leipzig

Prof. Dr. Klaus Müllen vom Max-Planck-Institut für Polymerforschung Mainz kommt nach Leipzig an unsere Chemiefakultät. Sein Vortrag mit dem Titel: "Faszination Farbe, was haben Malerei und Chemie gemeinsam?" findet im Rahmen des Internationalen Jahrs des Lichtes statt.
17. April 2015 17.00 Uhr Fakultät für Chemie und Mineralogie, Johannisallee 29, Leipzig
Weitere Infos gibt es hier.


6. Braunschweiger Jungchemiker Tagung 2015

16.04.2015 - JCF Braunschweig

Schon zum 5. mal hat das GDCh-Jungchemikerforum (JCF) die Organisation einer Tagung übernommen. Das Angebot richtet sich an alle Studenten, Doktoranden, Post-Docs und Professoren der Braunschweiger Region. Auch für 2015 ist wieder eine Tagung geplant.

Weitere Infos gibt es hier


LANXESS-Symposium

15.04.2015 - JCF Dortmund

Schaut euch das Unternehmen, die Labore und einen Betrieb der LANXESS Business Unit Saltigo an.

Am 15.4. ab 9:30 Uhr stellen sich LANXESS und die Business Unit Saltigo in Leverkusen vor. Im Rahmen einer Unternehmenspräsentation und einer Betriebs- und Laborbesichtigung könnt ihr einen Eindruck von der Chemie bei LANXESS bekommen und das Unternehmen kennenlernen. Saltigo steht dabei für Exklusiv- und Auftragssynthese und betreut den gesamten Produktlebenszyklus – vom Projektmanagement über z.B. Wirkstoffentwicklung bis hin zur Prozessentwicklung. Weitere Infos gibt es hier..Weitere Gelegenheit zum Austausch mit den Mitarbeitern gibt es dann beim Mittagessen in der Firmenkantine.
Präsentiert euch und eure Forschung, haltet einen Vortrag oder eine Posterpräsentation!

Im Anschluss habt ihr Gelegenheit eure eigenen Forschungsprojekte vorzustellen. Nutzt die Chance, einen Kurzvortrag zu halten oder ein Poster bei der Postersession vorzustellen und hinterlasst einen bleibenden Eindruck.
Meldet euch bis zum 22.3. für die begrenzten Plätze hier an (Maximal 20 Teilnehmer!).


Delegates Assembly des EYCN

08.04.2015 - Berlin

The JungChemikerForum is delighted to be the host of next Delegates Assembly of the European Young Chemists Network.
It is a special honor to have this important event in the city of Berlin, where the first of these meetings was held in 2006.

For further information see here.


Berliner Chemie Symposium

09.04.2015 - JCF Berlin

Auch dieses Jahr organisiert das JCF Berlin wieder das Berliner Chemie Symposium (BCS). Das 4. Berliner Chemie Symposium findet am 9. April 2015 im Erwin Schrödinger Zentrums (Rudower Chaussee 26, 12489 Adlershof) statt.

Weitere Infos gibt es hier.


16. JungforscherCongress in Hannover & Hildesheim

25.03.2015 - juFORUM e.V.

Von Mittwoch, dem 25.03.2015, bis Sonntag, dem 29.03.2015, wird der JungforscherCongress zum ersten Mal in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Hildesheim statt finden. Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Deutschen Jungforschernetzwerks - juFORUM e.V. wird der jährliche JungforscherCongress gleich in zwei Universitätsstädten abgehalten. Als Unterkunft für die Teilnehmer dient während des kompletten Congresses die direkt am Maschsee gelegene "Jugendherberge Hannover International" in Hannover.

Weitere Infos gibt es hier.


17. JCF Frühjahrssymposium in Münster

25.03.2015 - JCF Münster

Das JCF Frühjahrssymposium ist eine viertägige, internationale Konferenz für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Es wird jährlich von einer Ortsgruppe der Jugendorganisation der Gesellschaft Deutscher Chemiker ausgerichtet.
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Europa und der ganzen Welt sind herzlich dazu eingeladen Ihre Forschung aus der Chemie und Chemie-verwandten Bereichen einem jungen Publikum zu präsentieren. Euch erwarten anregende Vorträge, Poster Sessions und eine Menge an Social-Activities.

Das 17. JCF-Frühjahrssymposium findet vom 25. bis 28. März 2015 in Münster statt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.jcf-fruehjahrssymposium.de


Sprechertreffen im Rahmen des Frühjahrssymposiums

25.03.2015 - Münster

Anmeldung bis 20.03.2015

Weitere Infos gibt es hier.


“Bewerbungsmappe, die richtige Gestaltung”

17.03.2015 - JCF Dortmund

Dienstag, 17. März: 16:30 - 19:00 Uhr

Die A.S.I. Wirtschaftsberatung stellt sich vor und bereitet euch auf den Berufseinstieg vor. Der Vortrag mit Podiumsdiskussion findet statt in Raum C2-03-527 von 16:30 bis 19:00 Uhr statt. Im Anschluss gibt es Gelegenheit weitere Tipps zum Berufseinstieg von den Referenten Nicole Rüth und Oliver Gülker zu bekommen. Laugengebäck, Bier und Softdrinks schaffen dafür eine lockere Atmosphäre.


Deadline für Kurzvorträge zum WiFo 2015

15.02.2015 - GDCh

Zur Anmeldung geht es hier.


Vortrag: "Computational Chemistry in der BASF"

05.02.2015 - JCF Ulm

Dieser JCF Vortrag wird nicht wie gewohnt in H1 sondern in H16 stattfinden.

Weitere Infos gibt es hier.


Young Research Fellows Meeting Journées Jeunes Chercheurs

04.02.2015 - French Medicinal Chemistry Society

This congress provides you the opportunity to present scientific results in an outstanding environment provided by over 20 years of SCT (the French Medicinal Chemistry Society) expertise in organizing young fellows meeting. Furthermore, this meeting is supported by the American Chemical Society (ACS) and by the European Federation for Medicinal Chemistry (EFMC). Further Information are available here


Verleihung des Evonik-Preises für die beste Master- bzw. Doktorarbeit in Münster

02.02.2015 - JCF Münster

Festredner: Herr Dr. Mark Benecke (Kriminalbiologe und forensischer
Entomologe)

Weitere Infos gibt es hier.


Vortragsreihe "Chemie und Karriere"

02.02.2015 - JCF Braunschweig

Über ihre Erfahrungen in der Bewerbungsphase und während des Berufseinstiegs werden ehemalige Absolventen der TU Braunschweig in kurzen Vorträgen berichten.

Montag, 2.Februar 2015, 17:15 Uhr in im Seminarraum HR 30.01.

Weitere Infos gibt es hier


Deadline for Innovation Cup 2015

31.01.2015 - MerckSerono

During a one week summer camp, 30 selected students will attend in-depth presentations about the pharmaceutical industry given by Merck Serono management and external experts. The participants will be divided into teams, work together to develop a business plan and present it to a grand jury, who will award the best plan with the Merck Serono Innova­tion Cup and a cash prize of EUR 20,000.

More Information you can find here.


Vortrag: Einsatz und Vernichtung der chemischen Waffen aus Syrien

29.01.2015 - JCF Leipzig

Dr. Martin Weber vom Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr kommt an die Leipziger Chemiefakultät! Er berichtet über den Einsatz und die Vernichtung der chemischen Waffen aus Syrien im Bezug auf Naturwissenschaftlich-toxikologische Hintergründe.
Weitere Infos gibt es hier.


Triff die Giganten aus AC und OC!

27.01.2015 - JCF Jena

Diesmal mit Dr. Weiß aus der OC und Dr. Fischer aus der AC. Das Treffen beginnt 19:00Uhr in der Quergasse No.1. Wir freuen uns auf euch!
Weitere Infos unter hier.


"Chemiker kommen überall hin - ist das so?"

22.01.2015 - JCF Gießen

Weitere Infos gibt es hier.


Bewerbungstraining für Naturwissenschaftler

13.01.2015 - JCF Essen-Duisburg

Wir laden zum einem sehr interessanten Workshop zum Thema Bewerbungstraining von Frau Nicole Rüth am 13. Januar 2015 ein.

Anmeldung ist erforderlich und bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. Bitte habt dafür Verständnis, dass bei der Vergabe der 20 Plätze JCF-Mitglieder Priorität haben. Ansonsten gilt first-come, first-served + Warteliste.

Wir freuen uns sehr Euch diesen Workshop anbieten zu können. Nutzt also die Chance um einen Eindruck von Personalverantwortung und guter Führung zu gewinnen.

Weitere Infos gibt es hier.


Mitteldeutsche Jobbörse für Naturwissenschaftler

12.01.2015 - JCF Leipzig

Zeit: 12. Januar 2015, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Fakultät für Chemie und Mineralogie, Johannisallee 29, 04103 Leipzig

Das JungChemikerForum Leipzig veranstaltet am 12. Januar 2015 die „6. Mitteldeutsche Jobbörse für NaturwissenschaftlerInnen Leipzig“. Die Jobbörse richtet sich an Studierende, Promovierende und Absolventen naturwissenschaftlicher Fachrichtungen der Universitäten und Fachhochschulen Mitteldeutschlands. Den Besucher erwarten Informationen zu Berufseinstieg, Bewerbungsverfahren, Praktika und Abschlussarbeiten sowie zu Karrierechancen in verschiedenen Berufsfeldern. Neben intensiven Kontakten mit Vertretern aus Industrie und Forschung an den Ausstellerständen bietet die „6. Mitteldeutsche Jobbörse für NaturwissenschaftlerInnen Leipzig“ Ihren Gästen ein vielfältiges Vortragsprogramm sowie einen Bewerbungsmappen-Check.

Weitere Infos gibt es hier.


GDCh-Kolloquium mit Prof. Klaus Roth: "Vom ersten Bier zum Kater"

05.01.2015 - JCF Berlin

Weitere Infos gibt es hier.


Weihnachtsvorlesung mit Prof. Barke "Historische Jahrmarktchemie"

17.12.2014 - JCF Wuppertal-Hagen

Dieses Jahr veranstalten wir zum 17. Mal die alljährliche Weihnachtsvorlesung der Chemie. Prof. H.D. Barke von der Uni Münster wird unter dem Motto „Historische Jahrmarktchemie“ einen spannenden Experimentalvortrag halten. Die Vorlesung wird am Mittwoch, den 17.12.2014 um 18 Uhr in HS 14 stattfinden. Passend zum Motto werden wir ein paar Stände aufbauen, an denen ihr Würstchen, Kuchen, Glühwein, Punsch und Softdrinks bekommt.

Die Kartenreservierung erfolgt wieder direkt über das JCF (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Weitere Infos gibt es hier.


Workshop-Wochenende "Wissenschaftsethik"

12.12.2014 - juFORUM e.V.

Liebe Freunde im Vereinsring "juwin",
Wir würden uns freuen, wenn ihr die folgende Einladung zum Workshop-
Wochenende "juFORUM goes Wissenschaftsethik" an eure Mitglieder
weiterleiten könntet und würden uns über eine rege Teilnahme eurer
Mitglieder bei unserer Veranstaltung freuen:

Das Deutsche Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. freut sich, dich zum
Workshop-Wochenende “juFORUM goes Wissenschaftsethik” einladen zu
dürfen. Unser Netzwerk wurde im ahre 2000 gegründet und hat sich zur
Aufgabe gemacht, jungen, naturwissenschaftlich-technisch begeisterten
Schülern, Studenten und Doktoranden eine Plattform zum
interdisziplinären Austausch zu bieten. Mehr als 300 Mitglieder aus
allen MINT-Fachrichtungen gestalten deutschlandweit ein aktives
Vereinsleben mit zahlreichen Veranstaltungen.

Vom 12.12.2014 bis zum 14.12.2014 begrüßen wir dich im schönen Tübingen.
An den drei Tagen erhalten die Teilnehmer eine Einführung in das Thema
“Ethik in den Wissenschaften”. Bei Fachvorträgen und in interaktiven
Diskussionsrunden lernen wir etwas über das ethische Handeln im
alltäglichen Forschungsbetrieb. Wir haben Professoren aus Tübingen und
Essen eingeladen , die zum einen über die theoretische Konzepte der
Wissenschaftsethik und zum anderen auch reale Fallbeispiele vorstellen
werden..
Natürlich kommt das leibliche Wohl und der Spaß an diesem Wochenende
nicht zu kurz. Am Freitagabend wird z.B der Film “Die Feuerzangenbowle”
auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt gezeigt.
Falls wir dein Interesse geweckt haben, dann melde dich schnell an! Die
Anmeldung (Frist: 01.12.2014) und weitere Informationen zum Programm
findest du hier.
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.


Weihnachtsvorlesung

11.12.2014 - JCF Braunschweig

am Donnerstag, den 11.12.2014 findet in Braunschweig ab 18:30 Uhr im Hörsaal PK 2.1 die Weihnachtsvorlesung statt.

Es gibt Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck.

Weitere Infos gibt es hier.


Deadline für Vorschläge zum Ars legendi-Fakultätenpreis

05.12.2014 - GDCh

Kennt Ihr Hochschullehrer, die Lehre mit hoher Professionalität und Motivation betreiben?
Dann schlagt euren Favoriten für den Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften vor, der dieses Jahr zum zweiten Mal für die Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik ausgeschrieben ist. Der Preis wird an Wissenschaftler verliehen, die sich durch
herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung an der Hochschule auszeichnen und ist für jede Kategorie mit 5.000 Euro dotiert. Träger des Preises sind der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, DMV, DPG, GDCh und VBIO.
Jedes JCF-Regionalforum kann bis zum 5. Dezember 2014 Vorschläge einreichen. Die vollständige Ausschreibung, die Bewerbungsunterlagen und Ansprechpartner findet ihr hier


Chemie-Symposium der Studierenden Mainfrankens

02.12.2014 - JCF Würzburg

Das JCF Würzburg veranstaltet dieses Jahr die fünfte Auflage der Chem-SyStM unter dem Motto "Forschung vernetzen, Vielfalt entdecken" und möchte alle interessierten zur Teilnahme einladen. Im Rahmen des Symposiums können Studenten, Doktoranden und Absolventen aller chemischen und chemienahen Fachbereiche der Universität Würzburg ihre Forschungsergebnisse in Form eines Posters präsentieren. Zusätzlich zu den regulären Posterpräsentationen wird es Posterkurzvorträge ("Posterappetizer"), aber auch Vorstellungen der Arbeitsgruppen der Fakultät für Chemie und Pharmazie im Rahmen des Bachelorinformationstages geben. Das wissenschaftliche Programm wird durch den Gastvortrag von Hr. Prof. Roth abgerundet.

Weitere Infos gibt es hier.


Minisymposium "Supramolecular Polymers"

01.12.2014 - Duisburg-Essen

Infos gibt es hier


Deadline Bewerbung für RISE-Programm

30.11.2014 - DAAD

Und wer sich selbst in guter Lehre üben möchte und noch Unterstützung bei seiner Forschung braucht, der kann das DAAD-Programm RISE nutzen:
Zur Förderung des Studierendenaustausches von Nordamerika und Großbritannien nach Deutschland in den Natur- und Ingenieurwissenschaften bietet der DAAD Doktoranden deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen die Möglichkeit, beim DAAD einen Antrag auf Beschäftigung eines ausländischen Forschungspraktikanten im Sommer 2015 zu stellen.
Nordamerikanische und britische Undergraduate Studierende sollen Doktoranden im Rahmen eines 8-12 wöchigen Deutschlandaufenthaltes im Sommer 2015 bei ihren experimentellen Arbeiten unterstützen. Gefördert werden die folgenden Fachgebiete: Biologie, Lebenswissenschaften, Chemie, Physik, Geo- und Ingenieurwissenschaften.
Die Anträge sind bis zum 30. November 2014 online einzureichen. Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier


3. Science Market

26.11.2014 - JCF Stuttgart

Der Science Market wurde in Anlehnung an Science Slams ins Leben gerufen. Hierbei tragen Studenten und Doktoranden mit Witz und Charme über ihre Forschungsgebiete und -ergebnisse vor. Jeder Vortrag wird anschließend vom Publikum bewertet und die Gewinner erhalten am Ende verschiedene Preise. Der Science Market bietet dadurch jungen Wissenschaftlern eine Übungsplattform um ihre Forschung unterhaltsam und allgemeinverständlich darzustellen. Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine Postersession, bei der sich Studenten über die Forschung innerhalb der Fakultät und mögliche Abschlussarbeiten informieren können und sich die Doktoranden über ihre Forschung austauschen können.

Weitere Infos gibt es hier


Exkursion zu Anton Paar

19.11.2014 - JCF Braunschweig

Am 19.11. findet eine JCF-Exkursion zu Anton Paar nach Hannover statt. Alle JCF Mitglieder sind eingeladen teilzunehmen. Die Plätze sind begrenzt-bitte vorher kurz anmelden.

Weitere Infos gibt es hier.


JCF Party

14.11.2014 - JCF Wuppertal-Hagen

Nachdem die erste Wuppertaler JCF-Party letztes Jahr ein voller Erfolg war, möchten wir alle neuen Studenten, ältere Semester und Chemiker der Uni erneut einladen. Am 14.11.2014 findet ab 18 Uhr unsere JCF-Party statt. Bei Snacks, Getränken und entspannter Atmosphäre könnt ihr euch und natürlich auch uns kennenlernen. Dazu haben wir erneut den PC-Seminarraum (G.13) eingeplant. Also kommt einfach vorbei, wir freuen uns auf euch!

Weitere Infos gibt es hier.


Vortrag: Some Applications of Homogeneous Catalysis at BASF

10.11.2014 - JCF Braunschweig

Gast: Dr. Rocco Paciello (BASF)
Titel: "Some Applications of Homogeneous Catalysis at BASF"
Ort: Hagenring 30, Raum HR30.1
Zeit: 17.15 Uhr


16. Frankfurter Jobbörse

05.11.2014 - JCF Frankfurt

Am 5. und 6. November findet die 16. jährliche Jobbörse für Naturwissenschaftler des Frankfurter Jungchemikerforums in Zusammenarbeit mit der Uni Frankfurt und der Agentur für Arbeit statt. Am Mittwoch werden Workshops rund um die Bewerbung und den Berufseinstieg abgehalten, darunter auch einer des GDCh-Karriereservices, am Donnerstag stellen sich die Unternehmen vor.

Hinweis: Die Teilnehmeranzahl für die Workshops ist begrenzt.

Weitere Infos gibt es hier.


Herbstkolloquium 2014

03.11.2014 - JCF Wuppertal-Hagen

Am Montag, den 03.11.2014 um 14 Uhr findet in Hörsaal 6 (G.10.06) unser jährliches Herbstkolloquium statt. Wie jedes Jahr geben die Professoren und Doktoranden einen Einblick in ihre Arbeitsgruppen und ihre Forschung. Die Studenten haben hierbei die Chance, sich einen Überblick über das Geschehen in der Chemie an der Bergischen Universität zu verschaffen, die verschiedenen Arbeitsgruppen kennenzulernen und eine erste Wahl für anstehende Praktika oder Abschlussarbeiten zu treffen. Nach den Vorträgen lassen wir mit euch den Abend gemütlich bei Snacks und Getränken ausklingen und stehen euch für Fragen zur Verfügung

Weitere Infos gibt es hier.


Deadline für 6. JungChemiker-Studienreise nach Boston

15.10.2014 - GDCh

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. und die Northeastern Section of the American Chemical Society laden eine Gruppe von zwölf Diplom-/Bachelor-/Master-Studierenden und Doktoranden/innen ein zu einer Studienreise nach Boston vom 14. bis 23. August 2015. Dabei werden die Teilnehmer aktiv ihre Arbeiten und Forschungsergebnisse auf dem 250th ACS National Meeting & Exposition in Boston als Poster oder Vortrag präsentieren. Neben der Teilnahme an der Tagung ist ein umfangreiches Besichtigungsprogramm geplant, das nicht nur chemisch orientiert sein wird, sondern auch die Gelegenheit bietet, Boston kennen zu lernen. Das Exkursionsprogramm organisiert die NESACS und ihr Younger Chemist Committee.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten spätestens bis zum 15. Oktober 2014 bei der GDCh eingehen.
Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Mehr zu den Studienreisen erfahren Sie hier


Innovationsmotor Chemie - Forscher, Gründer, Unternehmer - von der Idee zum Produkt

09.10.2014 - Frankfurt

Am Donnerstag, den 09.10.2014 findet am Campus Riedberg der Goethe Universität der kostenlose Workshoptag „Innovationsmotor Chemie – Forscher, Gründer, Unternehmer – von der Idee zum Produkt“ statt.

Der Workshoptag gibt mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und dem “Markt der Möglichkeiten” eine „Orientierungstour“ durch die Gründerlandschaft Chemie mit ihren Besonderheiten, Anforderungen und Chancen. Dabei zeigt er auf, welche Instrumente, Institutionen und Netzwerke existieren, an die sich aus der Forschung kommende angehende Entrepreneure wenden können, um gezielte Unterstützung auf ihrem Weg zum eigenen HighChem-start up einzuholen. Dabei versteht sich der “Markt der Möglichkeiten” als ein offenes Forum für interessante Gespräche und Begegnungen.

Anmeldung und weitere Informationen hier


junges Chemie Symposium Ruhr 2014

09.10.2014 - JCF Bochum

Veranstaltung: junges Chemie Symposium Ruhr 2014
Veranstaltungszentrum RUB, Saal 2b und 3
09. Oktober 2014 ab 09:00 Uhr
Weitere Infos gibt es hier


Science4Life Venture Cup

07.10.2014 - Braunschweig

Du hast ein spannendes Projekt oder einen Geistesblitz im Bereich Life Science oder Chemie?

Neugierig, welches Potential dahinter steckt?

Die Gründerinitiative Science4Life unterstützt dich dabei, das herauszufinden. Mit unseren 220 ehrenamtlichen Branchen-Experten kannst du deine Idee schrittweise weiterentwickeln und dein Netzwerk erweitern.
Zum Start benötigst du nur eine dreiseitige Skizze deiner Idee.

Du willst loslegen? Dann meld dich kostenlos an unter science4life


Tag der Chemie

20.09.2014 - Mehr Infos auf www.ihre-chemie.de

Am 20. September findet deutschlandweit der Tag der Chemie statt.


„Chemiestudium und Berufseinstieg“

05.06.2014 - JCF Mainz/Wiesbaden

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von GDCh/JCF und VAA.

Vortragende: Dr. Martin Schnauber (Infraserv-Hoechst) und Dr. Karin Schmitz (GDCh)

Ort: Hörsaal C03, Neues Hörsaalgebäude der Chemie, Duesbergweg 10-14, 55128 Mainz

Beginn: 17 Uhr (c.t.)


Exkursion zu AxaltaCoating Systems

26.05.2014 - JCF Wuppertal

Am 26.Mai wird eine Exkursion zur Firma AxaltaCoating Systems angeboten.
Bei der Exkursion werden Einblicke in die Produktion erhalten. Es werden Bereiche der Kunstharzentwicklung, sowie die Wasserlackfabrik und die Abfüllung gezeigt. Zudem wird es einen Fachvortrag zum Thema „Lack und seine Inhaltsstoffe“ geben.
AxaltaCoating Systems ist der neue Name der DuPont Performance Coatings, die am 1. Februar 2013 von der Carlyle Group übernommen wurde. Es ist einer der weltweit führenden Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken für die Automobilindustrie und am größten Produktionsstandort in Wuppertal werden seit 1866 Lacke und Beschichtungen hergestellt.

Die Exkursion ist für ca. drei Stunden angesetzt.
Termin: 26.05.2014, 14 Uhr
Treffpunkt: Tor 1, Märkische Straße 243 42281 Wuppertal

Interessenten wenden sich bitte an Nele Hartmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).


Experimentalvortrag "Zuckersüße Chemie - Experimente mit Supermarktprodukten"

22.05.2014 - JCF Erlangen-Nürnberg

Experimentalvortrag "Zuckersüße Chemie - Experimente mit Supermarktprodukten" von und mit Prof. Georg Schwedt.

Donnerstag, 22.05.2014, 17:30 Uhr
H1, Egerlandtrasse 3, Erlangen

Weitere Infos hier

Herzliche Einladung an alle Interessierten!


Vortrag: „Einsatz und Vernichtung von chemischen Kampfstoffen in Syrien"

14.05.2014 - JCF Wuppertal

Auch in diesem Semester wird zusammen mit der GDCh wieder ein interessanter Vortrag angeboten, der mit seinem Thema besonders Studenten ansprechen soll. Herr Dr. Martin Weber vom zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Außenstelle Münster wird am 14.05.2014 um 17 Uhr im HS 9 (Uni Wuppertal am Campus Grifflenberg (Gaußstrasse 20), Ebene 10 in Gebäude G - G.10.02) über das Thema "Einsatz und Vernichtung von chemischen Kampfstoffen in Syrien -
naturwissenschaftlich-toxikologische Hintergründe" referieren. Anschließend gibt es wie immer eine Nachsitzung in der Uni-Kneipe.


SEC Jahrestagung

06.05.2014 - Braunschweig

Weitere Informationen: Link zum SEC


Chemie-Industrie-Forum 2014 (ChInFo)

16.04.2014 - JCF Münster

Chemie-Industrie-Forum 2014 (ChInFo) findet am 16.4.2014, ab 9 Uhr, Foyer im Hörsaalgebäude der chemischen Institute, Wilhelm-Klemm-Str. 6 statt.


5. Braunschweiger Jungchemiker Tagung

15.04.2014 - JCF Braunschweig


Das JCF Braunschweig lädt ein zum diesjährigen Doktoranden-Kolloquium:

Datum und Uhrzeit: Dienstag, den 15.04.2014, 10 Uhr
Ort: Haus der Wissenschaft (Aula/Foyer)

Vortragende und Vortragsthemen hier


16. JCF-Frühjahrs- symposium

26.03.2014 - Internationale Konferenz junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Jena

Das Frühjahrssymposium ist eine dreitägige Konferenz, die jährlich von einem anderen JCF-Regionalforum ausgerichtet wird. Mit 5 Plenarvorträgen angesehner Wissenschaftler und mehr als 20 Vorträgen von Nachwuchswissenschaftler ist das JCF Frühjahrssymposium eine der europaweit größten Konferenzen von und für junge Wissenschatler und Studenten.

Das 16. JCF-Frühjahrssymposium findet vom 26. bis 29. März 2014 in Jena statt.

Infos und Registrierung unter:
www.jcf-fruehjahrssymposium.de


Preisverleihung und "Vom ersten Bier zum Kater"

03.02.2014 - JCF Münster

Die Verleihung des Evonik Preises an die beste Masterarbeit bzw. Doktorarbeit findet am 3.2.2014 ab 17:15 statt. Festredner ist Prof Roth von der TU Berlin mit dem
Thema "Vom ersten Bier zum Kater". Ort ist der Hörsaal C2,
Hörsaalgebäude der Chemischen Institute, Wilhelm-Klemm-Str. 6, Münster.


Bachelor-/Master-Infoabend

31.01.2012 - JCF Kiel - Die Arbeitskreise der Chemie und angrenzender Gebiete stellen sich vor

Der Bachelor-/Master-Infoabend findet jedes Jahr vor der Prüfungszeit des Wintersemesters statt. An diesem Abend wird den Bachelor- und Masterstudierenden die Möglichkeit geboten, sich über die Forschungsthemen der einzelnen Arbeitskreise in der Chemie und deren Grenzgebiete (Pharmazie, Materialwissenschaften, Biochemie etc.) zu informieren. Dies ist, besonders in Hinblick auf anstehende Abschlussarbeiten, die Gelegenheit erste Kontakte mit Doktorandinnen und Doktoranden (vereinzelt auch Professorinnen und Professoren) zu knüpfen. Auch die Doktorandinnen und Doktoranden profitieren von dieser ersten Kontaktaufnahme und werben für ihr Forschungsthema und somit oftmals auch für Unterstützung in der Untersuchung von interessanten Teilprojekten der Doktorarbeit. Wir, das Regionalforum JCF Kiel, organisieren Stellwände für die Poster zur Präsentation, leiten eine Kurzvortrags-Session der Professorinnen und Professoren zur Präsentation des eigenen Arbeitskreises, gehen aktiv auf Studierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Professorinnen und Professoren zu und sorgen natürlich für das leibliche Wohl aller Teilnehmer dieses Infoabends.


Ort: Otto-Hahn-Platz 5, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


Weitere Infos auf www.facebook.com/JCFKiel


Vortragsgast im Rahmen des GDCh-Kolloquiums

23.01.2014 - JCF Kiel

Vortragende: Prof. Dr. Regine v. Klitzin, TU Berlin

Uhrzeit: 17:00
Ort: Otto-Hahn-Hörsaal, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


Weitere Infos auf www.facebook.com/JCFKiel


"Einsatz und Vernichtung von chemischen Kampfstoffen in Syrien"

16.01.2014 - JCF Essen-Duisburg

In Syrien kam es mehrfach zum Einsatz von chemischen Waffen. Der Einsatz von Sarin wurde zuletzt durch die Organisation zum Verbot chemischer Waffen (OPCW) nachgewiesen, die jüngst den Friedensnobelpreis erhielt. Durch diplomatische Mittel erreicht man, dass Syrien dieser Organisation beigetreten ist und entsprechend dem Ziel des zugrunde liegenden Chemiewaffen-Abkommens alle Chemiewaffen in Syrien vernichtet werden sollen.

In welcher Form der Chemiewaffen-Einsatz in Syrien erfolgte, welche Folgen der Einsatz für die Bevölkerung und die Umwelt in Syrien hatte und worin die Problematik der Vernichtung dieser Waffen liegt ist Thema des Vortrages. Hierbei werden insbesondere die chemisch-technischen und toxikologischen Hintergründe erläutert.

Vortragender: Dr. Martin Weber
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Campus Essen, Hörsaal S07 S00 D07

Weitere Informationen: JCF Essen-Duisburg


Exkursion: Raumeic AG

13.01.2014 - JCF Bayreuth

Exkursion: Raumedic AG
Ort: Helmbrechts

Datum: 13.01.2014

Näheres bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erfragen.


Vortrag "Doping im Sport"

09.01.2014 - JCF Leipzig

Vortragender: Dr. Detlef Thieme, Institut für Dopinganalytik und Sportbiochemie, Kreischa (Sachsen)

Ort: Arthur-Hantzsch-Hörsaal, Universität Leipzig
Datum und Uhrzeit: 9. Januar 2014, 17 Uhr


Vortrag "Vom ersten Bier zum Kater"

09.01.2014 - JCF Dresden

mit Prof. Dr. Klaus Roth


Vortrag "Doping im Sport"

09.01.2014 - JCF Würzburg

Referent: Prof. Dr. Mario Thevis, Deutsche Sporthochschule Köln

Vortragstitel: Neues aus der Dopinganalytik

Termin: 9.1.2014, 17.15 Uhr

Ort: Hörsaal C, Zentralbau Chemie, Am Hubland, 97070 Würzburg.


Weihnachtskolloquium und Glühweinabend

19.12.2013 - JCF Kiel

Jedes Jahr richtet der Ortsverband Kiel in Zusammenarbeit mit dem JCF das Weihnachtskolloquium aus. Bei dieser Veranstaltungen werden Preise für die besten Bachelor-, Master und Doktorarbeiten feierlich überreicht. Der frisch gebackene Doktor der Naturwissenschaft darf dann sein Forschungsthema noch einmal allgemeinverständlich vorstellen. Zusätzlich laden wir eine interessante Persönlichkeit für einen hochaktuellen Vortrag ein. In der Pause werden die Gäste vom JCF Kiel mit Suppe und Getränken versorgt. Im Anschluss an diese Feierlichkeiten gehen wir direkt zu unserem traditionellen Glühweinabend über und lassen den Tag gemütlich ausklingen.


Uhrzeit: 17:00
Ort: Otto-Hahn-Hörsaal, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


Weitere Infos auf www.facebook.com/JCFKiel


Weihnachstvorlesung

16.12.2013 - JCF Regensburg


Weihnachtsvorlesung "Breaking Bad"

16.12.2013 - JCF Freiburg


Weihnachtsvorlesung „Das Geheimnis des Weihnachtsdufts“

16.12.2013 - JCF Wuppertal

Auch dieses Jahr wird wieder eine Weihnachtsvorlesung an der Bergischen Universität Wuppertal gehalten, als Vortragenden konnten wir Herrn Prof. Roth gewinnen.

Weitere Informationen hier


Weihnachtsfeier

13.12.2013 - JCF Köln


Weihnachts- experimentalvorlesung

10.12.2013 - JCF Braunschweig

Vortragender: Prof. Dr. Martin Bröring

Vortragstitel: "Struktur und Wirkungsweise von WEIHNACHTEN aufgeklärt durch Chemische Modellsysteme"

Datum und Zeit: Dienstag den 10.12.2013 um 18:00 Uhr
Ort: TU Braunschweig Hörsaal PK 2.1, Pockelsstr. 2 (nicht Hagenring 30 !)


Nobelpreisvorlesung

09.12.2013 - JCF Freiburg


Verteilen der Nikolauspost

06.12.2013 - JCF Kiel - Süße Nikolausgrüße von Studenten und Mitarbeitern an Angestellte der Chemie-Institute

Das Projekt "Nikolauspost" wurde im Jahr 2012 das erste Mal durchgeführt. Eine Woche vorm Nikolaus-Tag gibt es die Möglichkeit mit Namen oder anonym nette Grüße, einen Dank oder andere positive Nachrichten an Angestellte der Chemie-Institute zu senden. Dafür müssen die Kärtchen lediglich in eine für jedermann zugängliche Box geworfen werden. Diese Nikolaus-Grüße werden von uns, dem JCF Kiel, mit einer süßen Überraschung veredelt. Selbstverständlich wird dann die Nikolauspost von fleißigen Nikolaushelfern mit entsprechender Nikolaus-Mütze verteilt. Eine kleine Aufmerksamkeit mit GROßER Wirkung.


Weitere Infos auf www.facebook.com/JCFKiel



Vortrag "Geheimnis des Weihnachsdufts"

05.12.2013 - JCF Mainz

Vortragender: Prof. Dr. Klaus Roth


Ort: Hörsaalgebäude der Chemie (Duesbergweg 10-14, 55128 Mainz) in HS C03


Uhrzeit: 17 ct.


Vortrag "Der Reviewprozess"

04.12.2013 - JCF Freiberg


Energieerzeugung durch Kernfusion

04.12.2013 - JCF Essen-Duisburg

Die Fusionsforschung macht derzeit mit dem Bau des Experiments ITER (www.iter.org) einen entscheidenden Schritt in Richtung auf einen zukünftigen Fusionsreaktor. Nach derzeitigem Planungsstand sind ein erstes Plasma Ende 2020 sowie ein voller DT-Betrieb mit 500 MW Fusionsleistung in 2027 vorgesehen.

In diesem Vortrag werden ausgehend von den Grundlagen der Fusion leichter Atomkerne die Bedingungen für die Nutzung dieser Reaktionen zur Energiegewinnung und Optionen zur Realisierung dargestellt.

Die technologischen Herausforderungen auf dem Weg zu einem Fusionsreaktor werden beschrieben, insbesondere im Hinblick auf die Abfuhr von Energie und Teilchen aus dem Fusionsplasma und die damit verbundenen Fragen zur Plasma-Wand-Wechselwirkung. Wir geben einen Überblick über das Fusionsexperiment ITER und stellen die Beiträge des Forschungszentrums Jülich zum europäischen Fusionsprogramm dar.

Vortragender: Prof. Dr. Bernhard Unterberg
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Campus Essen, Hörsaal S07 S00 D07

Weitere Informationen: JCF Essen-Duisburg


Weihnachtsvorlesung "Die Chemie der Nürnberger Lebkuchen"

02.12.2013 - JCF Erlangen-Nürnberg

mit Prof. Klaus Roth


Beginn: 17 Uhr c.t.

Ort: Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen


Vortrag: „Berufseinstieg und Erfahrungen bei der BASF SE”

27.11.2013 - JCF Bayreuth

Vortragender: Dr. Roland Walker, BASF SE

Datum: 27.11.2013, 18 Uhr

Ort: Universität Bayreuth, NW 1, Hörsaal H10


Vortrag "Qualitätssicherung in der regulierten Forschung"

19.11.2013 - Prof. Dr. Jürgen Pomp zu Gast beim JCF Bonn


Projekt „Schule“

15.11.2013 - JCF Wuppertal

Dieses neue Projekt führt das JCF Wuppertal-Hagen an die Schulen der Umgebung um Werbung für das Chemiestudium zu machen und Schüler an die BUW zu locken.

Weitere Informationen hier


Vortrag "Abbott in Wiesbaden..."

14.11.2013 - JCF Mainz-Wiesbaden

Vortragender: Dr. Jens Bunte von Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden


Titel: "Abbott in Wiesbaden – Entwicklung, Produktion und Vertrieb von in-vitro Diagnostika"


Ort: Hörsaalgebäude der Chemie (Duesbergweg 10-14, 55128 Mainz) in HS C03


Uhrzeit: 17 ct.


"Rhetorik und Präsentationstechnik”

09.11.2013 - JCF Erlangen Nürnberg


Seminar "Rhetorik und Präsentationstechnik”
Datum: SA 9.11.2013
Ort: MLP Geschäftsstelle Erlangen V, Michael-Vogel-Str. 1d, 91052 Erlangen

Nähere Infos hier


Vortragsreihe "Blickwinkel"

08.11.2013 - JCF Köln


15. Frankfurter Jobbörse

06.11.2013 - JCF Frankfurt

Am 6. und 7. November findet die 15. Frankfurter Jobbörse statt. Auch in diesem Jahr werden viele Firmen der deutschen und internationalen Chemieindustrie und der angrenzenden Gebiete ihren potenziellen neuen Angestellten Rede und Antwort stehen.


Weitere Informationen: Link zur Jobbörse


Herbstkolloquium

04.11.2013 - JCF Wuppertal

Am 4. November findet unser jährliches Herbstkolloquium statt.

Hier stellen die Professoren und Doktoranden ihre Arbeitsgruppe und aktuelle Forschungsgebiete aus dem Bereich der Chemie vor.
Wenn ihr also noch unschlüssig seid wo ihr eure Abschlussarbeit machen wollt, kommt vorbei und informiert euch!

Die Vorträge beginnen um 14 Uhr in Hörsaal 5. Die genauen Programmthemen und -zeiten werden eine Woche vorher auf G.10 - G.13 ausgehängt!

Nach der Veranstaltung laden wir alle noch herzlich zu Bier und Pizza ein!

Weitere Informationen hier

Wir freuen uns auf euch!


Kennenlernparty

29.10.2013 - JCF Wuppertal

Weitere Informationen hier


Vortrag "Molekulare Küche"

29.10.2013 - JCF Köln


Vortrag "Hat die chemische Industrie in NRW eine Zukunft"

22.10.2013 - Prof. Dr. Michael Dröscher zu Gast beim JCF Bonn


Kinderprogramm zur Langen Nacht der Wissenschaften

19.10.2013 - JCF Erlangen-Nürnberg


Get-Together

18.10.2013 - Arbeitskreis Chancengleichheit in der Chemie

Weitere Informationen: Link zum AKCC


Erstsemestereinführung

10.10.2013 - JCF Erlangen-Nürnberg

Erstsemestereinführung zusammen mit der Fachschaft Chemie&MoWi


großer Hörsaal, OC, Henkestraße 42


Exkursion zur Firma „Oxea“ in Oberhausen

07.10.2013 - JCF Wuppertal

Weitere Informationen hier


Karrieretreff "Perspektive Franken"

26.09.2013 - JCF Erlangen-Nürnberg

Treffen mit Vertretern aus der fränkischen Industrie.


Ab 16:30


Weitere Informationen hier


GDCh Klausurtagung

26.09.2013 - Schmitten

In Dorfweil bei Schmitten treffen sich am 26. und 27. September die Ortsverbandsvorsitzenden und JCF Regionalsprecher mit dem GDCh Vorstand und der GDCh Geschäftsführung.


Schülerpraktikum

23.09.2013 - JCF Regensburg

Das Schülerpraktikum 2013 findet am 23., 24., 30.9. und 1.10. statt.


Das Schülerpraktikum des JungChemikerForums (JCF) der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) wird seit Februar 2001 in den Laboren der Universität Regensburg durchgeführt. Insgesamt haben bislang ca. 1200 Schüler an dem zweitägigen Praktikum teilgenommen. Es soll als jährliche Veranstaltung jeweils im September fortgeführt werden.

Im Rahmen des Praktikums können die Schüler selbst Versuche aus dem 130-seitigen Skript auswählen. Die Versuche sind nach der Bearbeitungsdauer in verschiedene Blöcke eingeteilt. In Block A sind Versuche, die zwei Bearbeitungstage benötigen, zusammengefasst. Darunter fällt beispielsweise die Synthese von Acetylsalicylsäure, dem Wirkstoff des Schmerzmittels Aspirin. Aus diesem Block kann ein Versuch frei gewählt werden. Aus Block B, dessen Versuche meist in etwa 2 Stunden bearbeitet werden können, werden drei Versuche gewählt. Unter diesen Block fallen Versuche wie die Titration von Cola, Säulenchromatographische Trennung der Blattfarbstoffe oder die Darstellung von Ferrofluiden, einer Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften. In Block C stehen zusätzlich Kurzversuche von etwa einer halben Stunde zur Auswahl.“

Abschluss der präparativen Arbeiten bildet der Nachweis von Ionen. Dabei werden Kationen und Anionen qualitativ in einem unbekannten Salz mit Hilfe von Nachweisreaktionen identifiziert.


Weitere Informationen: Link zum JCF Regensburg


WiFo 2013

04.09.2013 - JCF Sprechertreffen während des Wissenschaftsforums in Darmstadt

Hier anmelden!


VFF-Jahressitzung 2013

01.09.2013 - Die jährliche Mitglieder- versammlung des Vereins der Freunde und Förderer findet im Rahmen des GDCh-Wissenschaftsforum in Darmstadt statt.

In der Zeit von 13-15 Uhr.
Ort: Darmstädter Ratskeller Hausbrauerei
Marktplatz 8
64283 Darmstadt


Beachvolleyball-Turnier des JCF Konstanz

06.07.2013 -

Das JCF-Konstanz veranstaltet auch in diesem Jahr wieder sein Beachvolleyball-Turnier und möchte euch herzlich einladen daran teilzunehmen. Das Turnier findet am Sa, 06. Juli am Wassersportgelände der Uni Konstanz statt. Details zu Teamstärke und Anmeldung findet ihr hier


Kieler Woche

26.06.2013 - Experimente für jedermann

Auch dieses Jahr wird das JCF Kiel wieder bei der Kieler Woche im Universitätszelt an der Kiellinie vertreten sein und unter dem Titel „Ausflüge in die Chemie “ ab 17 Uhr kleine (Mitmach-)Experimente für jedermann präsentieren.


Alpenforum

21.06.2013 - Netzwerken beim gemütlichen Beisammensein

Das Alpenforum vom 21. bis 23. Juni 2013 soll Diplomanden, Doktoranden und Studenten der Chemie sowie angrenzender Disziplinen die Gelegenheit bieten, auf diese Fragen eine erste Antwort zu finden. Um dies zu erleichtern, haben wir Referenten aus der chemischen Industrie und aus anderen Bereichen, in denen Chemiker arbeiten, zu Vorträgen und Diskussionen eingeladen. Dabei ist uns wichtig, nicht bei der „klassischen“ Forscherkarriere stehenzubleiben, sondern auch zu versuchen, den Blick auf alternative Karrierewege zu lenken.

Registrierung und weitere Informationen unter:
www.jcf-muenchen.de/alpenforum.htm


"Jung hilf Alt"

19.06.2013 - Workshop des JCF mit den SEC

Das JungChemikerForum unterstützt die Senior Experten Chemie (SEC) auf ihrem Weg in das Web 2.0. Aus diesem Grund findet am 19. Juni von 9:00 bis 10:30 ein gemeinsamer Workshop des JCF Frankfurt mit den SEC im Liebig-Raum in der GDCh-Geschäftsstelle in Frankfurt statt. Im Focus steht der dabei der Umgang mit Social Media im allgemeinen und Facebook im speziellen.


Das chemische Geheimnis einer Stradivari

06.06.2013 - Stradivari, Kunstsaiten, Kolophonium – Das Geheimnis der Geigenvirtuosen einmal aus molekularer Sicht betrachtet

Donnerstag, 6. Juni, 17.00 Uhr
Arthur-Hantzsch-Hörsaal, Fakultät für Chemie und Mineralogie, Johannisallee 29, 04103 Leipzig

Prof. Dr. Klaus Roth, Institut für Chemie und Biochemie, Freie Universität Berlin

Musikalische Untermalung durch:
Anna Schuberth-Meister, 1. Violine, Gewandhausorchester Leipzig


Klingt eine Stradivari wirklich besser als andere Violinen? Welche Komponenten bewirken den angeblich außergewöhnlichen Klang dieser heiß begehrten Instrumente? Auf auch für Laien verständliche Weise wird Prof. Klaus Roth in seinem Vortrag erklären, welchen Einfluss Resonanzkörper, Holz und Lack, Saiten und Bogen auf den Klang einer Violine haben. Auch auf den Effekt des Kolophoniums – ein Harz, welches zum Einreiben der Bogenhaare nötig ist, damit die Geige überhaupt erst ihren Wohlklang entfalten kann – wird er näher eingehen. Als Chemie-Professor hält er dabei auch viele erstaunliche Details für Experten seines Fachs bereit. Eine ganz besondere Attraktion bietet zudem die musikalische Umrahmung des Vortrages durch die Violinistin Anna Schuberth-Meister, die auch die einzelnen Betrachtungen live demonstrieren wird. Als fachübergreifende Veranstaltung, die Naturwissenschaft und Musik zusammenbringt, bietet der Vortrag allen Musikfreunden eine besondere Gelegenheit in die molekulare Welt der Kunst einzutauchen.
Prof. Klaus Roth ist bereits seit vielen Jahren für seine originellen Artikel über die Rolle der Chemie im Alltag bekannt. Er versteht es, nicht nur bei Chemikern, sondern auch bei Laien mit Begeisterung und Humor Faszination für sein Fach zu wecken und zu zeigen, dass Chemie auch mit großem Vergnügen genossen werden kann. Als geschätzter Autor zahlreicher Artikel und mehrerer Bücher, wie "Chemische Delikatessen" (2007) und "Chemische Köstlichkeiten" (2010), erhielt er bereits 2008 den "Preis für Schriftsteller" der Gesellschaft Deutscher Chemiker.
Die junge Violinistin Anna Schuberth-Meister studierte Musik in Bremen, Hamburg und Wien, ausgezeichnet mit Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Deutschen Stiftung Musikleben. Seit 2009 ist sie Mitglied der 1. Violinen im Gewandhausorchester Leipzig und spielt zudem seit bereits zwei Jahren im Mendelssohn Quartett Leipzig.
Veranstalter sind das JungChemikerForum Leipzig und der GDCh-Ortsverband Leipzig, die als regionale Unterorganisationen der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) angehören, die sich für die Stärkung des Verständnisses für Chemie in der Öffentlichkeit einsetzt.

Wir laden alle Interessenten herzlich zu diesem
außergewöhnlichen Vortrag ein!


Infogrillen, JCF Hamburg

16.05.2013 -


„Batman fluorever“

10.05.2013 - Experimentalvortrag des JCF Regensburg in Aachen


Gründung des JCF Bayreuth

02.05.2013 - Es ist soweit!

Wir haben uns für die Gründung eines JungChemikerForums in Bayreuth entschieden. Zur Gründungsveranstaltung mit Wahl seid ihr herzlich eingeladen.

Wann? 02.05.2013 um 16.00 Uhr

Wo? H 11 im NW 1

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Viele Grüße und bis bald

Markus Herling


11. ChInFo

17.04.2013 - Chemie-Industrie-Forum 2013 in Münster

Auch in diesem Jahr richtet das JCF Münster gemeinsam mit der JGBM und AG JLC das Chemie-Industrie-Forum aus. Zum mittlerweile 11. Mal besteht auf dieser Berufsmesse die Möglichkeit sich über Unternehmen aus der Chemie und chemienahen Branchen zu informieren.

Das diesjährige ChInFo findet am 17. April im Hörsaalgebäude der Chemischen Institute statt.

In diesem Jahr sind folgende Unternehmen zu Gast:

  • A.S.I. Wirtschaftsberatung
  • Altana AG
  • BASF Coatings GmbH
  • Eurofins Food GmbH
  • Evonik Industries AG
  • Lanxess Deutschland GmbH
  • Merck KGaA

Weitere Informationen findet ihr hier


Strukturwettbwerb auf Reisen

06.03.2013 - Löse das chemische Rätsel...

Strukturwettbwerb auf Reisen Sei Detektiv! Löse das chemische Rätsel und ermittle aus einem Spektrensatz (NMR, MS, IR etc.) die Struktur einer unbekannten Substanz. Im Rahmen des JCF Frühjahrssymposiums in Berlin lädt das JCF Jena zum nunmehr 4. Strukturanalytischen Wettbewerb (06.03.2013) ein.

Infos und Registrierung unter:
www.jcf.uni-jena.de


15. JCF-Frühjahrs- symposium in Berlin

06.03.2013 - 3 Tage geballtes Wissen von und für junge Chemiker.

Das Frühjahrssymposium ist eine dreitägige Konferenz, die jährlich von einem anderen JCF-Regionalforum ausgerichtet wird. Mit 5 Plenarvorträgen angesehner Wissenschaftler, mehr als 25 Vorträgen von Nachwuchswissenschaftler und über 400 Teilnehmern ist das JCF Frühjahrssymposium eine der europaweit größten Konferenzen von und für junge Wissenschatler und Studenten.

Das 15. JCF-Frühjahrssymposium findet vom 6. bis 9. März 2013 in Berlin statt.

Infos und Registrierung unter:
www.jcf-fruehjahrssymposium.de


Ausschreibung Frühjahrssymposium 2014

15.02.2013 - Der Bundesvorstand schreibt hiermit die Ausrichtung des Frühjahrssymposiums 2014 zur Bewerbung aus.

Liebe Sprecherinnen und Sprecher,

wie auf dem Sprechertreffen am 01.09.2012 in Dresden angekündigt, schreiben wir hiermit die Ausrichtung des Frühjahrssymposiums 2014 zur Bewerbung aus.

Die Ausschreibung richtet sich an alle regionalen JungChemikerForen. Die Größe des jeweiligen Regionalforums stellt dabei kein Auswahlkriterium dar. Mit der Ausrichtung des Frühjahrssymposiums bietet sich für Euer Forum, Eure Hochschule und Eure Stadt die einmalige Gelegenheit, sich einem internationalen Publikum vorzustellen. Ebenso bedeutet die Organisation und Durchführung einer solchen Veranstaltung einen enormen Erfahrungszuwachs sowohl für das gesamte Forum als auch für den einzelnen JungChemiker.

Ausschreibung Frühjahrssymposium 2014

Richtlinien zur Durchführung und Vergabe des Frühjahrssymposiums

Bewerbt Euch und richtet das Frühjahrssymposium 2014 an Eurer Hochschule aus.

Bitte denkt daran, dass die Bewerbung (PDF) mit angefügtem Finanzplan bis zum 15.02.2013 beim Bundesvorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingegangen sein muss. Alles Weitere kann den angefügten Richtlinien entnommen werden.

Für Fragen zum Frühjahrssymposium stehen wir Euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Philipp Scharf


5. Mitteldeutsche Jobbörse in Leipzig

17.01.2013 - Potenzielle Arbeitgeber auf der 5. Mitteldeutschen Jobbörse kennen lernen.

Nähere Informationen findet ihr im Flyer und auf der homepage des JCF Leipzig.


"Feuerzangenbowle" beim JCF Rostock

06.12.2012 -

Am 06.12. ist es wieder soweit. Das traditionelle "Feuerzangenbowle" schauen bzw. trinken findet auch dieses Jahr statt. Neben dem Filmklassiker und dem entsprechenden Getränk organisiert das JCF-Rostock allerlei Weihnachtsgebäck und eine kleine Stärkung. Wir freuen uns mit euch einen besinnlichen Jahresabschluss begehen zu können.

Wann: 06.12.2012 ; 19:30 Uhr
Wo: August-Michaelis-Hörsaal (001);
Universität Rostock; Fachbereich Chemie


Chem-SyStM 2012

04.12.2012 - Das 4. Chem-SyStM findet am 04.12.2012 ab 13 Uhr in Würzburg statt.

Bald stehen auf den Seiten des JungChemikerForums Würzburg weitere Informationen zu Anmeldung, Ablauf und genauem Programm zur Verfügung. Das JCF Würzburg freut sich schon jetzt auf die Ausrichtung der ChemSyStM 2012 und auf seine Gäste. Weitere Informationen unter:

http://www.jcf.chemie.uni-wuerzburg.de/chem_systm_2012/


1. Science-Market in Stuttgart

28.11.2012 -


JCF Freiburg Vortrag von Dr. Sabine Schneider

19.11.2012 - "Tatort, Labor und Gerichtssaal - von der Anwendung naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden in der Kriminaltechnik"

“Kein Kontakt ohne Materialübertragung”, so lautet die “Locard’sche Regel”, wie sie bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von Edmond Locard, dem Direktor des französischen Polizeilabors in Lyon, formuliert wurde. Wann immer sich Gegenstände oder Personen berühren, kontaminieren sie sich gegenseitig mit - zum Teil mikroskopisch kleinem - Spurenmaterial. Daneben bewahren Täter auch häufig zur Tat verwendetes Material wie z.B. Klebebandrollen weiter zu Hause auf, ein Vergleich mit am Tatort sichergestelltem Material ist dann notwendig.

Die Untersuchung und Bewertung derartiger, in Kriminalfällen relevanter Spuren, ist die zentrale Aufgabe der modernen Kriminaltechnik. Von der Vergleichbarkeit von Zwei-Komponenten-Klebern bis hin zu Blattmaterial, welches nach Jahren noch zur Untersuchung eines Mordes herangezogen wurde: Kriminaltechnik ist ein vielfältiges, spannendes und abwechslungs-reiches Gebiet auf Basis der angewandten Naturwissenschaften. Anhand von ausgewählten Beispielen wird im Vortrag gezeigt, wie modernste Ana-lysetechniken genutzt werden können, um bei Kriminalfällen den „objektiven Sachbeweis“ zu erbringen.

Beginn 17:15 Uhr


JCF-Karrieretag Freiburg

08.11.2012 - Chemiestudium! Promotion? Und dann... ?

Am 8. November 2012 wird das JungChemikerForum Freiburg einen Karrieretag ausrichten um Studenten und Doktoranden die vielseitigen Karrieremöglichkeiten nach dem Studium, bzw. der Promotion, vorzustellen. Dazu wird es vielfältige Vorträge mit reichlich Zeit für Fragen und Diskussion geben. Unter anderem werden ehemalige Freiburger Studenten über ihr Berufsleben berichten, Karrieremöglichkeiten in der Chemischen Industrie vorgestellt und der Wissenschaftsjournalismus als eine alternative zu den klassischen Berufsbildern präsentiert. Beginn der Veranstaltung ist 14:00 Uhr im großen Hörsaal Chemie der Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften in der Albertstr. 21 in Freiburg.


14. Frankfurter Jobbörse

07.11.2012 - Frankfurter Jobbörse | 07. und 08. November 2012 | 9:30 bis 16:30 Uh | Campus Riedberg

Im Verlauf der letzten 14 Jahre hat sich die Frankfurter Jobbörse für Naturwissenschaftler/-Innen zu einer Institution für Absolventen naturwissenschaftlicher Studiengänge auf der Suche nach ihrem Traumjob etabliert. Dabei steht der Kontakt zwischen Unternehmensvertretern und jungen Naturwissenschaftler/-Innen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Im Vorfeld zum Messetag bieten wir zahlreiche Workshops zur idealen Vorbereitung auf Messe und Bewerbungsgespräche an.

Weitere Informationen zur Messe und Workshops entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.jobboerse-ffm.de.


13. Regensburger Schülerpraktikum

24.09.2012 - Packende Experimente für Schüler!

Das Schülerpraktikum des JungChemikerForums (JCF) der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) wird seit Februar 2001 in den Laboren der Universität Regensburg durchgeführt. Insgesamt haben bislang ca. 1200 Schüler an dem zweitägigen Praktikum teilgenommen. Es soll als jährliche Veranstaltung jeweils im September fortgeführt werden. Im Rahmen des Praktikums können die Schüler selbst Versuche aus dem 130-seitigen Skript auswählen. Die Versuche sind nach der Bearbeitungsdauer in verschiedene Blöcke eingeteilt. In Block A sind Versuche, die zwei Bearbeitungstage benötigen, zusammengefasst. Darunter fällt beispielsweise die Synthese von Acetylsalicylsäure, dem Wirkstoff des Schmerzmittels Aspirin. Aus diesem Block kann ein Versuch frei gewählt werden. Aus Block B, dessen Versuche meist in etwa 2 Stunden bearbeitet werden können, werden drei Versuche gewählt. Unter diesen Block fallen Versuche wie die Titration von Cola, Säulenchromatographische Trennung der Blattfarbstoffe oder die Darstellung von Ferrofluiden, einer Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften. In Block C stehen zusätzlich Kurzversuche von etwa einer halben Stunde zur Auswahl.

Nähere Informationen findet ihr hier


"Der Chemiker im Beruf"

20.09.2012 - JCF Rostock: Vortrag zum Thema "Der Chemiker im Beruf"

Termin: 20.09.12 13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Thema: Eingeladen zu dieser Informationsveranstaltung sind Studenten und Doktoranden aller Fachrichtungen. Neben einem Vortrag zum optimalen Übergang ins Berufsleben gibt es Tipps zu Bewerbungen und zum richtigen Einstieg in Unternehmen der chemischen Industrie. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch mit Chemie-Führungskräften. Vortragen werden Dr. Guido Heinrich von der Berlin-Chemie AG sowie Frau Dr. Dorsch von Bayer.

Ort: Universität Rostock, Fachbereich Chemie, Hörsaal 1 – August-Michaelis-Hörsaal

JCF Rostock


Mitgliederversammlung 2012 in Dresden

01.09.2012 - Verein der Freunde und Förderer des JungChemikerForums Deutschland e.V.
01. September 2012, 17 Uhr

Die diesjährigen Mitgliederversammlung findet im Rahmen des Sprechertreffens 2012 der regionalen JungChemikerForen in Dresden statt.

Weitere Informationen zum Programm des Sprechertreffens unter:
http://www.chem.tu-freiberg.de/~bittof/jcftreffen2012.html

Ort:
TU Dresden
Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften
Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie
Bergstraße 66
Neubau Chemische Institute
01062 Dresden
Zeit:
Samstag, 1. September 2012, 17.00 Uhr


2. JCF Sprechertreffen 2012 in Dresden

31.08.2012 - Vom 31.08. bis zum 02.09.2012 findet in Dresden das 2. JCF- Sprechtertreffen statt.

Weitere Informationen unter:
http://www.chem.tu-freiberg.de/~bittof/jcftreffen2012.html


2. Berliner Chemie Symposium (BCS)

03.04.2012 - Am 03.04.2012 lädt das Jcf Berlin an der Humboldt-Universität zum 2. Berliner Chemie Symposium (BCS) ein.

Nach der überwältigenden Resonanz zum diesjährigen Berliner Chemie Symposium (BCS), freuen wir uns das 2. Berliner Chemie Symposium ankündigen zu können.

Das BCS ist als Plattform für den lebendigen Austausch zwischen Studenten und Doktoranden der Berliner Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen konzipiert. Damit möchte das JungChemikerForum auch im Jahr 2012 die Berliner Forschungslandschaft beleben und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit geben, ihre Ergebnisse in Form von Vorträgen und Postern zu präsentieren.

In diesem Jahr wird Frau Prof. Dr. Stefanie Dehnen von der Philipps-Universität Marburg das Symposium mit einem Vortrag zu ihrer aktuellen Forschungsarbeit eröffnen.

Das 2. Berliner Chemie Symposium findet am 3. April 2012 im "Großen Hörsaal" des Erwin Schrödinger Zentrums (Rudower Chaussee 26, 12489 Adlershof) statt. Es besteht noch die Möglichkeit sich am 3. April ab 7:30 Uhr im Foyer des Erwin Schrödinger-Zentrums (Teilnahmegebühr: € 12) zu registrieren.

Für Fragen zum BCS sind wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme und eine gelungene Veranstaltung.


Sprechertreffen beim Frühjahrssymposium 2012

18.03.2012 - Am Sonntag, dem 18.03. von 13 bis 16 Uhr vor dem Beginn des Frühjahrssymposiums 2012 in Rostock.

Das erste bundesweite Sprechertreffen des Jahres 2012 findet am Sonntag, dem 18.03. von 13 bis 16 Uhr vor dem Beginn des Frühjahrssymposiums 2012 in Rostock statt. Bitte versucht zwei Vertreter Eures Regionalforums zu diesem Treffen zu entsenden.


14. Frühjahrssymposium

18.03.2012 - Vom 18.-21.03.2012 in Rostock.

Vom 18. bis 21. März 2012 findet in Rostock das 14. Frühjahrssymposium der Jungchemiker statt.
Nähere Infos gibt es hier:

Frühjahrssymposium 2012 Rostock

und hier

Flyer Frühjahrssymposium 2012



Ausschreibung zweites Sprechertreffen 2012

01.03.2012 - Hiermit schreiben wir die Durchführung des zweiten Sprechertreffens 2012 aus.

Liebe Sprecherinnen und Sprecher,

hiermit schreiben wir die Durchführung des zweiten Sprechertreffens 2012 aus.

Die Ausschreibung richtet sich an alle regionalen JungChemikerForen.

Mit der Ausrichtung des Sprechertreffens bietet sich für Euch die Möglichkeit Eure Universität, Eure Stadt und nicht zuletzt Euer Regionalforum vorzustellen. Die Organisation und Durchführung eines Sprechertreffens bringt einen enormen Erfahrungszuwachs sowohl für das gesamte Forum als auch für den einzelnen JungChemiker.

Bewerbt Euch und richtet das zweite Sprechertreffen 2012 an Eurer Universität aus.

Bewerbungsdeadline ist der 01.03.2012.

Nähere Infos entnehmt Ihr einfach der folgenden Ausschreibung:

Ausschreibung zweites Sprechertreffen 2012


Der Bundesvorstand


Ausschreibung Frühjahrssymposium 2013

15.02.2012 - Der Bundesvorstand schreibt hiermit die Ausrichtung des Frühjahrssymposiums 2013 zur Bewerbung aus.

Liebe Sprecherinnen und Sprecher,

wie auf dem Sprechertreffen am 06.09.2011 in Bremen angekündigt, schreiben wir hiermit die Ausrichtung des Frühjahrssymposiums 2013 zur Bewerbung aus.

Die Ausschreibung richtet sich an alle regionalen JungChemikerForen. Die Größe des jeweiligen Regionalforums stellt dabei kein Auswahlkriterium dar. Mit der Ausrichtung des Frühjahrssymposiums bietet sich für Euer Forum, Eure Universität und Eure Stadt die einmalige Gelegenheit, sich einem internationalen Publikum vorzustellen. Ebenso bedeutet die Organisation und Durchführung einer solchen Veranstaltung einen enormen Erfahrungszuwachs sowohl für das gesamte Forum als auch für den einzelnen JungChemiker.

Ausschreibung Frühjahrssymposium 2013

Richtlinien zur Durchführung und Vergabe des Frühjahrssymposiums

Bewerbt Euch und richtet das Frühjahrssymposium 2013 an Eurer Universität aus.

Bitte denkt daran, dass die Bewerbung (PDF) mit angefügtem Finanzplan bis zum 15.02.2012 beim Bundesvorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingegangen sein muss.
Alles Weitere kann den angefügten Richtlinien entnommen werden.

Für Fragen zum Frühjahrssymposium stehen wir Euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Johannes Wehner


Weihnachtsvortrag in Freiburg

19.12.2011 - „Das Geheimnis des Weihnachtsdufts“ lautet der Vortragstitel von Prof. Klaus Roth.

Zum Abschluss des von der Unesco ausgerufenen Internationalen Jahres der Chemie 2011 lädt das JungChemikerForum Freiburg (Gesellschaft Deutscher Chemiker) zu einem Weihnachtsvortrag ein. Klaus Roth, Professor an der FU Berlin, berichtet am Montag, den 19.12. ab 17 Uhr im großen Hörsaal Chemie (Albertstr.21) über „Das Geheimnis des Weihnachtsdufts“. Das JungChemikerForum Freiburg würde sich freuen, zahlreiche Interessierte begrüßen zu können.


Experimentalvorlesung in Freiburg

29.09.2011 - Das JCF Freiburg hat Prof. Dr. Herbert W. Roesky zu einer Experimentalvorlesung im großen Hörsaal Chemie in der Albertstr.21 ab 17 Uhr eingeladen.

Im Rahmen des von der Unesco ausgerufenen Internationalen Jahres der Chemie 2011, lädt das JungChemikerForum Freiburg (Gesellschaft Deutscher Chemiker) zu seiner ersten Experimentalvorlesung ein. Am Donnerstag, den 29. September wird Prof. Herbert W. Roesky im großen Hörsaal Chemie in der Albertstr. 21 ab 17 Uhr spannende und spektakuläre Versuche für ein breites Publikum vorführen.

Prof. Roesky, langjähriger Professor an der Universität Göttingen, ist ein renommierter Grundlagenforscher, der sich auch über sein Gebiet hinaus als Autor zahlreicher Experimentierbücher, wie „Chemische Kabinettstücke“ und „Glanzlichter chemischer Experimentierkunst“, einen Namen gemacht hat. Das JungChemikerForum Freiburg würde sich freuen, zahlreiche interessierte Gäste jeden Alters begrüßen zu dürfen.


GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2011

04.09.2011 - Vom 04. bis zum 07.09.2011 findet das GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2011 in Bremen statt.

Nähere Informationen gibt es unter:

www.gdch.de/wissenschaftsforum2011


Ballonwettbewerb in Freiburg

08.07.2011 - Am Freitag, den 08.07. findet der „Tag der Forschung“ in der Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg statt.

Am Freitag, den 08.07. findet in der Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ein „Tag der Forschung“ mit Vorträgen aus verschiedenen Bereichen statt. Im Anschluss daran gibt es eine Veranstaltung für alle im vergangenen Jahr graduierten und danach das Fakultätsfest. In diesem Rahmen wird der Ballonwettbewerb (Abends ab ca. 17 Uhr) stattfinden. Wir laden alle Studenten und deren Familien als Publikum ein.


ChInFo

04.05.2011 - Am 04.05.2011 findet im JCF Münster die ChInFo statt.


Ausschreibung Workshop beim WiFo 2011

15.04.2011 - Das JungChemikerForum veranstaltet in Zusammenarbeit mit Dr. Barbara Pohl, Merck KGaA Darmstadt, Head of Quality Assurance, während des WiFos am 05.09.2011 einen Halbtagesworkshop mit dem Titel „Qualtitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Chemie - Ein ständig wachsendes Arbeitsfeld in Industrie und Behörden“.

Ausschreibung Workshop beim WiFo 2011

vom 04. bis 07.09.2011 findet in Bremen das GDCh-Wissenschaftsforum unter dem Motto „Chemie schafft Zukunft“ statt. Die GDCh will im Internationalen Jahr der Chemie mit Ihrer zentralen Tagung, dem Wissenschaftsforum Chemie, allen die Möglichkeit bieten, sich sowohl in der Breite als auch in fachlicher Tiefe über aktuelle Forschungs- und Themenfelder zu informieren.

Das JungChemikerForum veranstaltet in Zusammenarbeit mit Dr. Barbara Pohl, Merck KGaA Darmstadt, Head of Quality Assurance, am 05.09.2011 einen Halbtagesworkshop mit dem Titel „Qualtitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Chemie - Ein ständig wachsendes Arbeitsfeld in Industrie und Behörden“. Die Teilnehmer des Kurses erhalten einen praxisorientierten Überblick über die verschiedenen Aspekte der Qualitätssicherung und des Qualtitätsmanagements. Anmeldeschluss: 15.04.2011. Infos und Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


1. Mitteldeutsches Chemiker Nachwuchstreffen

01.04.2011 - Vom 01.-02.04.2011 findet in Freiberg das 1. Mitteldeutsche Chemiker Nachwuchstreffen statt.

Wir möchten Bachelor-, Master- und Diplomstudenten die Möglichkeit geben ihre wissenschaftlichen Arbeiten in einem 15minütigen Vortrag vorzustellen. Dazu laden wir alle Chemiker aus dem Raum Mitteldeutschland vom 1. bis zum 2. April 2011 nach Freiberg ein. Für unser Symposium gibt es keinen thematischen Schwerpunkt. Es sind Vorträge aus allen Fachbereichen der Chemie willkommen.

Das 1. Mitteldeutsche Chemiker Nachwuchstreffen bietet dir die Möglichkeit einen 15-minütigen Vortrag über deine Forschungsarbeit zu halten. Du lernst hier nicht nur Studenten anderer JCF´s aus Jena, Chemnitz, Halle, Dresden, Leipzig und Freiberg kennen, sondern kommst durch ein Rahmenprogramm auch privat mit anderen ins Gespräch. Dafür stehen eine historische Altstadtführung durch Freiberg auf dem Programm, sowie der Besuch der Clemens-Winkler-Gedenkstätte und der weltgrößten Mineraliensammlung "terra mineralia". Ein gemeinschaftliches Abendessen in einer der Freiberger Gaststätten sorgt schließlich für einen gemütlichen Ausklang.


- Deadline für Abstracts 15.2.2011

- Anmeldung bis zum 1.3.2011

Nähere Informationen sind auf der Seite: http://tu-freiberg.de/fakult2/aoch/agsi/jcf/jcf.html zu finden!

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Euer JCF Freiberg


13. Frühjahrssymposium

23.03.2011 - Vom 23.-26.03.2011 in Erlangen


Ausschreibung SciMix-Vorträge beim WiFo2011

15.03.2011 - Das JungChemikerForum wird in Zusammenarbeit mit Fachgruppen beim WiFo 2011 für den Slot `SciMix` vier Vorträge à 20 Min ausrichten. Für diese Vortragsreihe können sich Studenten, Doktoranden und junge PostDocs aus allen Zweigen der Chemie bewerben.

Liebe JungChemiker,

vom 04. bis 07. September 2011 findet in Bremen das GDCh-Wissenschaftsforum statt. Unter dem Motto „Chemie schafft Zukunft“ will die GDCh im Internationalen Jahr der Chemie mit Ihrer zentralen Tagung, dem Wissenschaftsforum Chemie, allen die Möglichkeit bieten, sich sowohl in der Breite als auch in fachlicher Tiefe über aktuelle Forschungs- und Themenfelder zu informieren.

Das JungChemikerForum wird in Zusammenarbeit mit Fachgruppen die geplanten Vortragsreihen komplettieren. Für den Slot `SciMix` sind vier Vorträge à 20 Min (15 Min. Vortrag + 5 Min. Diskussion) vorgesehen. Für diese Vortragsreihe können sich Studenten, Doktoranden und junge PostDocs aus allen Zweigen der Chemie bewerben, um ihre Forschungsarbeiten vorzustellen.

Preisgeld: 1. Platz = 140 Euro
2. bis 4. Platz = 20 Euro


Interessenten senden ihre Bewerbung (engl. Abstract) bitte bis einschließlich 15. März 2011 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bis spätestens 31. März 2011 werden die Teilnehmer bekannt gegeben.

Der JCF-Bundesvorstand freut sich auf zahlreiche Interessenten!

Viele Grüße
Christian Stutz



Richtlinien zur Erstellung eines Abstracts

Umfang: 1 Seite im Format DIN A 4
Schrift: Arial 12 pt
Seitenränder: links/rechts: 2,3 cm, oben/unten 3 cm
1. Absatz: leer
2. Absatz: Titel des Beitrags (Schrift: fett)
3. Absatz: Autoren des Beitrages im Format Hauptautor, Initialen, Ort, Landkennzeichen, Co-Autoren im gleichen Format
Anschrift des Korrespondenzautors
ab 4. Absatz:Abstractinhalt
Fußnoten:keine Winword-Fußnoten, Zitate bitte am Ende des Abstracts in Arial 12 pt angeben


Ausschreibung Frühjahrssymposium 2012

15.03.2011 - ACHTUNG: FRIST VERLÄNGERT!!! Wie auf dem Sprechertreffen in Würzburg angekündigt, schreiben wir hiermit die Ausrichtung des Frühjahrssymposiums 2012 zur Bewerbung aus.

Die Ausschreibung richtet sich an alle regionalen JungChemikerForen. Die Größe des
jeweiligen Regionalforums stellt dabei kein Auswahlkriterium dar. Mit der Ausrichtung des
Frühjahrssymposiums bietet sich für Euer Forum, Eure Universität und Eure Stadt die
einmalige Gelegenheit, sich einem internationalen Publikum vorzustellen. Ebenso
bedeutet die Organisation und Durchführung einer solchen Veranstaltung einen enormen
Erfahrungszuwachs sowohl für das gesamte Forum als auch für den einzelnen
JungChemiker.

Bewerbt Euch und richtet das Frühjahrssymposium 2012 an Eurer Universität aus.

Bitte denkt daran, dass die Bewerbung (PDF) mit angefügtem Finanzplan bis zum 15.03.2011 beim Bundesvorstand (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingegangen sein muss. Des Weiteren ist zu bedenken, dass am FJS 2012 Younger Chemists der ACS, im Rahmen des GDCh/NESACS-Austauschs, für acht Tage zu Besuch sein werden. Aus diesem Grund ist bei der Terminfindung der Zeitraum vom 25.03.-29.03.2012 zu vermeiden (243. ACS National Meeting). Für die Austauschteilnehmer muss von den FJS-Ausrichtern ein Rahmenprogramm gestaltet werden. Alles Weitere kann den angefügten Richtlinien entnommen werden.

Für Fragen zum Frühjahrssymposium stehen wir Euch selbstverständlich gerne zur
Verfügung.

Viele Grüße,

Johannes Wehner

Anlagen:

Ausschreibung Frühjahrssymposium 2012

Richtlinien zu Vergabe und Durchführung des Frühjahrssymposium


ChemSyStM

07.12.2010 - ChemSyStM in Würzburg


Jobvorträge in Karlsruhe

01.12.2010 - Jobvorträge im JCF Karlsruhe


Ausschreibung 61. Nobelpreisträgertreffen in Lindau

10.11.2010 - Vom 26. Juni bis 1. Juli 2011 findet in Lindau die 61. Tagung der Nobelpreisträger als
interdisziplinäre Veranstaltung der Fächer Physiologie und Medizin statt.

Zu diesem Event werden 25 Nobelpreisträger und 500 ausgewählte Studenten erwartet.
Der JCF-Bundesvorstand darf zwei Person für die Nobelpreisträgertagung 2011
vorschlagen. Bewerben können sich Studenten, Doktoranden und junge PostDocs aus
allen Zweigen der Chemie. Der Bewerbungsschluss ist am 10. November 2010.

Weitere Informationen siehe pdf-Dokument.


Frankfurter Jobbörse

03.11.2010 - 03.-04.11.2010 Jobbörse in Frankfurt am Main


Strukturwettbewerb

09.10.2010 - Strukturwettbewerb in Jena


Mitteldeutsches. Anorg. Nachwuchs Sympomium

23.09.2010 - MANS in Halle


Junges Chemie Symposium Ruhr

09.09.2010 - Junges Chemie Symposium Ruhr in Bochum


JCF-Sprechertreffen

02.09.2010 - vom 02.-04.09.2010 in Würzburg

Das JCF-Sprechertreffen findet vom 02. bis zum 04. September in Würzburg statt. Weitere Informationen befinden sich auf den Seiten des JungChemikerForums Würzburg.


3rd EuCheMS Chemistry Congress

29.08.2010 - Chemistry - the Creative Force
August 29 - September 2, 2010, Nürnberg / Germany

The 3rd EuCheMS Chemistry Congress in Nürnberg (Nuremberg) 2010 will present the latest research in the core topic areas of chemistry, feature multidisciplinary programming, and highlight chemistry‘s impact on society. The Congress will bring together chemical and molecular scientists from industry, academia and government institutions across Europe and from around the world. The vendor exhibition will include leading companies showing their latest innovations in chemistry and related fields.

This Congress is organised under the auspices of the EuCheMS, the European Association for Chemical and Molecular Sciences, which has 50 member societies in total representing 150.000 individual chemists; the German Chemical Society (Gesellschaft Deutscher Chemiker, GDCh) is the host society for the Congress.

www.euchems-congress2010.org


International Picture Contest

30.06.2010 - Für das internationale Jahr der Chemie 2010 wird das JungChemikerForum zusammen mit dem EYCN (European Young Chemists Network) und der VCW (Vereinigung für Chemie und Wirtschaft) einen Kalender herausgeben.
Deadline: 30. Juni 2010

Dazu haben wir einen Wettbewerb mit einem Preisgeld von insgesamt 3000 € ausgerufen, bei welchem die besten 12 Bilder prämiert und in diesem Kalender erscheinen werden. Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage des EYCN.

Weitere Informationen


Firmenkontaktbörse Konstanz

29.05.2010 - Die Möglichkeit der Kommunikation zwischen Studierenden und Vertretern der Industrie ist gerade in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation für beide Seiten von großer Bedeutung.

Bei der 1. Firmenkontaktbörse für Chemie und Life Science 2010 soll ein solches Forum geboten werden.

Das Thema der Messe - "Ziele erkennen und realisieren" - wurde von uns gewählt, um Nachwuchswissenschaftlern der unterschiedlichen chemischen Fachgebiete Karrierewege aufzuzeigen.

Bei der Firmenkontaktbörse werden sich zahlreiche Firmen mit interessanten Informationen zum Berufseinstieg und offenen Stellen präsentieren. Die Veranstaltung wird von einem kleinen Vortrags-Rahmenprogramm begleitet. Wir freuen uns, dass wir dafür Herrn Prof. H. H. Brintzinger, Herrn Prof. R. R. Schmidt und Frau Dr.
K. Schmitz gewinnen konnten.


In Hinblick auf die Jobsuche bieten wir die Möglichkeit, die eigenen Bewerbungsunterlagen durch einen Bewerbungs-mappencheck zu optimieren und sicheres Auftreten im Bewerbungsgespräch zu trainieren.

Weitere Angebote:
- Das Auslandsreferat der Uni Konstanz bietet Infos zum Studium im Ausland
- Dr. Dominik Wöll gibt Tipps in Sachen Hochschulkarriere
- Außerdem wird der Career-Service der Uni Konstanz vertreten sein


12. JCF-Frühjahrssymposium in Göttingen

17.03.2010 - Vom 17. bis 20.03.2010 findet in Göttingen das 12. JCF-Frühjahrs- symposium statt.


Tatort, Labor, Gerichtssaal

14.01.2010 - Das JCF Würzburg lädt ein zum Vortrag von S. Schneiders vom BKA in Wiesbaden zum Thema "Tatort, Labor, Gerichtssaal – von der Anwendung naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden in der Kriminaltechnik"

Veranstaltungsdatum: 14. Januar 2010, 17:15 Uhr
Veranstaltungsort: Hörsaal C, Zentralgebäude Chemie, Universiät Würzburg, Campus Hubland
Anschließend besteht noch die Möglichkeit, bei Bier und Brezen mit unserem Gast zu diskutieren.


Als Naturwissenschaftler beim Wiley-VCH Verlag

02.12.2009 - Das JCF Konstanz lädt ein zum Vortrag von Frau Dr. Christina Rabe (Wiley-VCH)


JCF Bochum präsentiert "Aktuelles aus der Dopinganalytik"

12.11.2009 - Vortrag im JCF Bochum von Prof. Dr. Mario Thevis

Am 12. November 2009 um 17:15 Uhr im NC-Gebäude der Ruhr-Universität Bochum präsentiert das JCF Bochum

"Aktuelles aus der Dopinganalytik"
Univ.-Prof. Dr. Mario Thevis

Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Biochemie / Zentrum für Präventive Dopingforschung


2. Science4Life-Messe am 22. Oktober 2009

22.10.2009 - Erfolgreiche Gründer aus mittlerweile 11 Jahren Science4Life Business- plan-Wettbewerb präsentieren sich in Frankfurt-Höchst.

Über 80 Aussteller werden erwartet, die aus dem gesamten Bundesgebiet kommen und ihre innovativen Produkte und kreativen Dienstleistungen aus den Branchen Life Sciences und Chemie vorstellen.

Mit mehr als 70 Ausstellern und über 500 Besuchern war bereits die erste Science4Life Messe 2006 ein großer Erfolg.

In diesem Jahr wird das Messeangebot um zwei Neuerungen bereichert.
Erstmalig veranstalten wir die Partneringbörse Meet4Business. Für viele junge Unternehmen sind Kooperationspartner auf geschäftlicher oder wissenschaftlicher Ebene von großer Bedeutung und nicht immer ist es einfach, den passenden Partner zu finden. Meet4Business bietet Ausstellern und allen, die sich dafür interessieren, das adäquate Umfeld.
Eine weitere Neuerung ist die Jobbörse, hier wird eine Plattform zur Verfügung gestellt, um Stellenangebote zu veröffentlichen bzw. branchenspezifisch nach freien Stellen zu suchen.

Der Eintritt zur Science4Life-Messe ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich!
Unter www.science4life.de finden Sie alle relevanten Informationen rund um die Messe, eine aktuelle Ausstellerliste sowie die Möglichkeit, sich online zum Messebesuch anzumelden.

Unterstützung erhält Science4Life für die Durchführung der Messe von seinen Sponsoren, Future Capital AG, InfraServ GmbH & Co. Höchst KG, Jones Day, Land Hessen, Merck Serono und sanofi-aventis.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über neueste Entwicklungen in der Life Science Branche zu informieren und mit Unternehmensvertretern – vom Start up bis hin zu etablierten Großunternehmen – ins Gespräch zu kommen!

Weitere Informationen:
Homepage


4. Jungchemiker-Studienreise nach Boston

15.10.2009 - Deadline für die Bewerbungsunterlagen

Weitere Infos findet ihr hier. Download


JCF-Sprechertreffen in Frankfurt (Main)

02.09.2009 - JCF-Sprechertreffen im Rahmen des GDCh- Wissenschaftsforums Chemie 2009.

Sprechertreffen und Neuwahl des Bundesvorstandes (Jungchemiker)
Ort: Hörsaalzentrum (Hörsaal HZ 6)
Uhrzeit 14.20-17.20

Die Tagesordnung folgt demnächst, auch an dieser Stelle !


Wissenschaftsforum Chemie 2009

30.08.2009 - GDCh-Wissenschafts- forum Chemie 2009
"Mit Chemie sicher leben"

30. August - 2. September 2009
in Frankfurt am Main


Star Trek Facts & Fiction

28.07.2009 - Vortrag von Prof. Dr. Metin Tolan im JCF Duisburg-Essen

Am Dienstag, 28. Juli um 16 Uhr im Hörsaal S07S00D07 hält Prof. Dr. Metin Tolan (Physikdekan der Uni Dortmund) einen Vortrag mit dem Titel:

"Star Trek Facts & Fiction"

Sicher werden wir spannende News über die Realitätsnähe der Serie
erfahren. Außerdem ist Herr Tolan bekannter Autor mehrerer Bücher zu diesem wie auch anderen Themen wie James Bond etc...

Für Verpflegung ist wie immer gesorgt!

Weitere Informationen unter: JCF Essen-Duisburg


"Chemie-Forum" im JCF Göttingen

03.07.2009 -


JCF-Vortrag von Metin Tolan "Geschüttelt, nicht Gerührt!"

13.05.2009 - "Geschüttelt, nicht Gerührt!" - James Bond im Visier der Physik.

Der Vortrag findet am 13.5 statt. Weitere Informationen gibt es auf
www.jcf-bochum.de.

"Geschüttelt, nicht Gerührt!" - James Bond im Visier der Physik.
Ort: HNC 10 der RUB,
Einlass: 16.30h, Vortragsbeginn ist 17h.


ChInFo 2009 in Münster

06.05.2009 - Am 06. Mai 2009 findet in Münster das ChInFo statt.

Das JungChemikerForum (JCF) Münster richtet dieses Jahr zum achten Mal seit 2001 das ChInFo (ChemieIndustrieForum) aus. Beim ChInFo handelt es sich um eine Kombination aus Berufsmesse und Tagungsveranstaltung bei der Studenten und Absolventen naturwissenschaftlicher und speziell chemisch-pharmazeutischer Studiengänge erste Kontakte mit der Industrie knüpfen können.

Das Treffen von Studenten und Industrievertretern bietet beiden Seiten die Möglichkeit direkt Informationen auszutauschen und offene Fragen zu klären. Studenten die sich ihrem Abschluss nähern können sich Tipps für den evorstehenden Berufseinstieg holen oder sich nach Anforderungen der Unternehmen an zukünftige Bewerber erkundigen, während jüngere Studenten sicherlich ein gesteigertes Interesse an Praktikumsangeboten zeigen werden.

Vertreter von Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen, von der
Unternehmensberatung bis zum Spezialchemikalienproduzenten, stellen sich und ihre Firmen mit Ausstellungsständen vor, informieren über Jobchancen und Berufsbilder und erläutern warum sie Nachwuchs mit naturwissenschaftlicher Bildung, sei es von Universität oder Fachhochschule, suchen. Zudem werden die Industrievertreter die Optionen und Rahmenbedingungen für Diplom- oder Doktorarbeiten in ihren Unternehmen aufzeigen.

Das diesjährige ChInFo findet am 6. Mai in den Gebäuden des Fachbereichs Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Corrensstraße 36, unter dem Leitthema “Werbung wirkt – Präsentation für Industrie und Wissenschaft” statt.

Ergänzend zu den Gesprächen und Ständen wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Seminaren zu Themen wie wirksame Poster-
Präsentation oder Karriereeinstieg geben.

Das JungChemikerForum Münster hofft auf rege Teilnahme und freut sich auf ihren Besuch.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Homepage www.jcf-muenster.de oder schreiben Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Molekurare Gastronomie im JCF Essen

05.05.2009 - Molekulare Gastronomie - Forschen zwischen Labor und Genuss (Prof. Dr. Vilgis)

Am Dienstag, 5. Mai hält von 16.15 bis ca. 18 Uhr Herr
Prof. Dr. Vilgis (MPI für Polymerforschung, Mainz) einen Vortrag zum Thema:

Thema: "Molekulare Gastronomie - Forschen zwischen Labor und Genuss"

Raum: S05T00B71

Weitere Infos beim JCF Essen.


JCF-Frühjahrssymposium

11.03.2009 - 11. Frühjahrssymposium vom 11.-14.03.2009 in Essen


Liebe JungchemikerInnen,

hiermit möchte ich euch im Namen der Jungchemikerforen des Ruhrgebiets (JCF Essen-Duisburg, JCF Bochum, JCF Mülheim, JCF Dortmund) zum 11. Frühjahrssymposium vom 11.-14.03.2009 in Essen einladen.

Der zehnjährigen Tradition folgend ist es unser Ziel, das 11. Frühjahrssymposium in Essen zu einem informativen und attraktiven Zusammentreffen zu machen. Wir möchten unseren Teilnehmern die Gelegenheit bieten, ihre Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Chemie in Form von Kurzvorträgen bzw. Postern zu präsentieren. Ein besonderer Höhepunkt des 11. Frühjahrssymposiums wird der Plenarvortrag von Prof. Dr. Robert Huber, MPI für Biochemie, Martinsried (Nobelpreis für Chemie 1988) sein. Als Vertreter der chemischen Industrie wird Dr. Alfred Oberholz, Evonik Industries AG, Essen ebenfalls ein Plenarvortrag halten. Ein weiteres Highlight wird die Präsentation von Prof. Dr. Mario Thevis, Deutsche Sporthochschule Köln, in der es um die neusten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der präventiven Dopingforschung geht.

Das Frühjahrssymposium wird durch ein attraktives Rahmenprogramm vervollständigt. So wird am ersten Tag der Veranstaltung eine Stadtführung durch Essen und am letzten Tag eine Exkursion zur Zeche Zollverein, dem UNESCO Weltkulturerbe, angeboten. Außerdem wird das traditionelle Willkommesgrillen sowie das Konferenzdinner und -party angeboten. Um möglichst vielen JungchemikerInnen die Teilnahme zu ermöglichen, konnten wir die Teilnahmegebühr mit 35 Euro niedrig halten.

Aktuelle Informationen und die Online-Registrierung gibt es unter:
http://www.jcf-fruehjahrssymposium.de/

Flyer und Poster zum 11. Frühjahrssymposium:
http://www.jcf-fruehjahrssymposium.de/2009/download.htm

Wir würden uns freuen euch nächstes Jahr in Essen begrüßen zu dürfen!

Mit besten Grüßen,
Igor Schapiro