Liebe Regionalsprecherinnen und Regionalsprecher,

im Rahmen des Frühjahrssymposiums 2017 in Mainz wird traditionell wieder das Sprechertreffen stattfinden. Das Konzept orientiert sich am vergangenen Jahr: das Sprechertreffen findet am Mittwoch morgen, den 29.03.2017, von 09:00 bis 13:00 Uhr statt (Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10-14, Hörsaal C03).

Bitte meldet Euch, und ggbf. euer Sprecherteam, hier über GoogleForms an: https://goo.gl/forms/pHMuiQ97VF6gDs0M2

Um einander vorher schon kennen zu lernen, wollen wir am Dienstag Nachmittag wieder Workshops für alle Mitglieder der Sprecherteams, potentiellen Nachfolger und interessierten JCF'ler, anbieten. Die Themen werden
- Finanzen
- News
- Events
sein. Wenn Ihr Interesse an einem der Workshops habt, dann lasst es uns wissen und meldet Euch dafür gleich mit an! Die Workshops beginnen um 16:00 Uhr (Johannes Gutenberg-Universität, Duesbergweg 10-14, Hörsaal C03) und im Anschluss wird es einen gemeinsamen Abendausklang geben.

Wir freuen uns auf Eure rege Beteiligung und auf ein spannendes Frühjahrssymposium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Euer Bundesvorstand


Workshopbeschreibungen

JCF Finanzen - Tipps und Tricks für Kassenwarte und Regionalsprecher

In diesem Workshop erhaltet Ihr Infos und Erklärungen zum Umgang mit den GDCh Finanzmitteln im Regionalforum. Welche Veranstaltungen können finanziert werden? Was ist beim Sponsoring zu beachten? Wie und welche Reisekosten werden abgerechnet? Nach einer Einführung in die wichtigsten Regeln werden wir Eure Fragen beantworten und diskutieren.

JCF Events - Tipps und Tricks für die Regionalforen

Wie organisiere ich eine erfolgreiche Veranstaltung? Worauf muss ich dabei eigentlich achten? Wie schreibe ich einen erfolgreichen Antrag oder eine Bewerbung? Mit diesen Fragen und natürlich auch euren Anregungen wollen wir uns in dem Workshop befassen um insbesondere jungen Regionalforen und Sprecherteams unter die Arme zu greifen.

JCF Nachrichten - Schreibwerkstatt mit den Nachrichten aus der Chemie

Journalismus ist eine spannende Sache, besonders wenn man von eigenen Projekten aus seinem ortsansässigen JungChemikerforum berichten kann. Allerdings ist er - wenn er denn gut gemacht sein will - auch mit einiger Arbeit verbunden. Hier hilft vor allem die Lust am Schreiben, aber auch das Handwerk ist wichtig, und das lässt sich lernen. Der Journalisten-Workshop soll Euch genau dafür Hilfestellungen geben. Herr Dr. Remenyi, Chefredakteur der NACHRICHTEN AUS DER CHEMIE, wird den Workshop leiten und kann Euch so Tipps und Erfahrungsberichte aus erster Hand liefern. Somit könnt Ihr Euch aktiv an der Gestaltung der grünen Seiten, in der Zeitschrift der GDCh, beteiligen.