Preis für die beste Lehre

 

Der „Preis für beste Lehre“ wurde zusammen mit der Fachschaft Chemie ins Leben gerufen und zwischen 2010 und 2013 einmal im Jahr an denjenigen Professor vergeben, der bei der Evaluation der Lehrveranstaltungen am besten abgeschnitten hat.

 

Bei der Evaluation von Vorlesungen, Übungen und Praktika bewerten die teilnehmenden Studierenden unter anderem Punkte wie generelle Struktur und Organisation der Veranstaltung, Lehrtempo, Verfügbarkeit von Lernmaterialien, Lehrvermögen und Freundlichkeit des Dozenten sowie Nutzen für einen selbst.

Da die Anzahl der Lehrevaluationen stark zurückgegangen ist, gab es im Jahr 2014 keine Verleihung. Seit 2015 können Studierende ihre Stimmen bei Ilias abgeben. Die Fragen sind:

Welche_r Dozent_inn hat im vergangenen Jahr eurer Meinung nach,
• den Inhalt am besten vermittelt?
• die beste Vorlesungsstruktur geboten?
• die Student_innen am besten mit in die Vorlesung miteinbezogen?
• die Vorlesung am besten durch Hilfsmittel (begleitende Materialien, Tafelbild, usw.) ergänzt?
• eure positiven Erwartungen an die Vorlesung am besten erfüllt?
• die beste Modulveranstaltung als Gesamtpaket gehabt?

Jeder Studierende hat eine Stimme pro Frage der Preis wird an die Person mit den meisten Stimmen verliehen.

PreisträgerInnen:

2015: Dr. Michael Schween
2014: keine Verleihung
2013: Prof. Jörg Sundermeyer
2012: Prof. Bernhard Roling
2011 Prof. Stefanie Dehnen
2010: Prof. Paultheo von Zezschwitz